Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Hochschulen

Qualitätssiegel für Essener Kinder- und Jugendheilkunde

Montag, 29. Februar 2016

Essen – Das Zentrum für Kinder- und Jugendheilkunde in Essen hat von der Gesell­schaft der Kinderkrankenhäuser und Kinderabteilungen in Deutschland (GkinD) ein Gütesiegel für die Patientenbetreuung erhalten. Neben personeller und fachlicher pädiatrischer Kompetenz hat das Zentrum dafür eine leistungsfähige Organisation und eine adäquate räumliche sowie technische Infrastruktur nachgewiesen.

Dazu gehören auch Spiel- und Beschäftigungsmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche sowie wie das Angebot für Eltern von Kleinkindern und Säuglingen, mit ihren Kindern gemeinsam aufgenommen zu werden.

„Ein wichtiges Ziel ist es, Eltern bei der Wahl der richtigen medizinischen Einrichtung für ihr Kind zu unterstützen“, erklärte Peter Hoyer, Geschäftsführender Direktor des Essener Zentrums für Kinder- und Jugendheilkunde. Trotz Bemühungen der Bundes­regierung um angemessene Bedingungen für die stationäre Versorgung von Kindern und Jugendlichen fände deren Behandlung noch vielfach auf Erwachsenenstationen statt. Grund dafür seien unter anderem Mehraufwendungen für kindgerechte stationäre Ausstattung, die nicht in den Fallpauschalen berücksichtigt würden, so Hoyer. © hil/aerzteblatt.de

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Nachrichten zum Thema

18.10.17
Kinder- und Jugendärzte weisen wiederholt auf Versorgungsengpass hin
Köln – Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) hat wiederholt vor einem Versorgungsengpass gewarnt. „Das Gesundheitssystem ist von den aktuell vielen Geburten völlig überfordert“, teilte......
16.10.17
Impfen: Kinder- und Jugendärzte kritisieren Rabattverträge
Berlin – Die Rabattverträge der Krankenkassen zu Impfstoffen müssen abgeschafft werden. Das hat der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) heute gefordert. BVKJ-Präsident Thomas Fischbach......
12.10.17
Online-Tool soll Kinderärzte bei Diagnose des metabolischen Syndroms unterstützen
Berlin – Übergewicht und Fettleibigkeit im Kindesalter haben im Laufe der vergangenen Jahrzehnte in Europa und auf der ganzen Welt massiv zugenommen. Das Leibniz-Institut für Präventionsforschung und......
11.10.17
Fehltage wegen Erkrankung der Kinder in zehn Jahren verdoppelt
Berlin – Immer mehr Eltern melden sich wegen der Erkrankung eines Kindes arbeitsunfähig. Die Zahl der Fälle hat sich innerhalb von zehn Jahren mehr als verdoppelt: Im vorigen Jahr wurden 2,455......
09.10.17
Deutsch-polnisches Kinderkrebszentrum in Greifswald gegründet
Greifswald – Ein neues deutsch-polnisches Kinderkrebszentrum soll die Versorgung in der Grenzregion verbessern und den Kindern eine Therapie nach neuesten medizinischen Standards ermöglichen. Unter......
06.10.17
Nutzen von pränatalem Rhesus-Test ist unklar
Köln – Es gibt derzeit keine Studien dazu, ob die pränatale Bestimmung des fetalen Rhesusfaktors bei Rhesus-negativen (Rh-negativ) Schwangeren eine Rh-Prophylaxe überflüssig machen könnte. Das......
06.10.17
Modellvorhaben in Baden-Württemberg soll Kindern mit psychischen Störungen helfen
Tübingen/Stuttgart – Ein Modellvorhaben von AOK Baden-Württemberg, Universitätsklinikum Tübingen und Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) soll die Versorgung von......

Fachgebiet

Anzeige

Themen suchen

A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
Y
Z
Suchen

Weitere...

Login

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

Aktuelle Kommentare

Archiv

RSS

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Anzeige