NewsPolitikWie Krankenhausstationen ihre Arbeitsorganisation verbessern können
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Wie Krankenhausstationen ihre Arbeitsorganisation verbessern können

Dienstag, 8. März 2016

dpa

Dresden – Einen Leitfaden, um die Arbeitsorganisation insbesondere des Pflegedienstes auf Station zu verbessern, hat die Technische Universität Dresden im Auftrag der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) entwickelt. Er richtet sich an Pflegebereichsleitungen sowie an die Verantwortlichen für Qualitätsmanagement, Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit, also auch an Arbeitsmediziner. Sie können mittels des Leitfadens Verfahren ihre Station systematisch hinsichtlich Sicherheit und Gesundheit beurteilen und den Handlungsbedarf ermitteln.

Zahlreiche nationale und internationale Studien berichten über hohe körperliche und psychische Belastungen bei der Arbeit in der Pflege. Laut der BAuA sind danach Mängel bei der Arbeitsorganisation der stationären Krankenpflege eine der Hauptquellen für Stress und psychischer Ermüdung, die bis hin zu Erschöpfungszuständen und Burnout reichen können.

Anzeige

Der Leitfaden enthält Handlungsanweisungen für Stationsleitungen, um Maßnahmen für eine verbesserte Arbeitsorganisation abzuleiten und umzusetzen. Neben drei Praxis­beispielen erläutern die Autoren auch die Moderationstechnik, welche die Stations­leitungen für die Bewertung der Stationsorganisation nutzen können. © hil/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER