NewsPolitikArbeitsbedingungen mitverantwortlich für hohe Teilzeitquote in der Pflege
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Arbeitsbedingungen mitverantwortlich für hohe Teilzeitquote in der Pflege

Dienstag, 12. April 2016

dpa

Gelsenkirchen – Als ungünstig empfundene Arbeitsbedingungen bewegen viele Pflegekräfte dazu, Teilzeit statt Vollzeit zu arbeiten. Das berichten Wissenschaftler um Denise Becka, Michaela Evans und Fikret Öz vom Institut Arbeit und Technik (IAT / Westfälische Hochschule) in einer aktuellen Studie.

Mehr als die Hälfte aller Beschäftigten in der Gesundheits- und Krankenpflege arbeitet in Teilzeit oder geringfügiger Beschäftigung. Die Forscher wollten herausfinden, ob die Aufstockung von Teilzeitstellen eine Möglichkeit wäre, den Fachkräftemangel in der Pflege abzufedern.

Anzeige

Dazu analysierten sie anhand von Daten des Lohnspiegels des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung persönliche Interessen und Motivationen von Pflegekräften, ihre Präferenzen zu Arbeitsbedingungen und Arbeitszeiten sowie Gründe für die Ausübung von Teilzeitarbeit. Danach gibt es zwar grundsätzlich ein Potenzial zur Ausweitung der Beschäftigung in der Pflege, die Befragten favorisieren eine Verlängerung ihrer Arbeitszeiten aber oft nicht: „Im Vergleich mit anderen Berufen und Branchen gibt es strukturelle Ungleichheiten und Belastungen in den Pflegeberufen, die den Wunsch nach Teilzeitarbeit prägen“, stellt die Studie fest.

Das Ziel, Arbeitskraftreserven zu mobilisieren, hänge daher maßgeblich davon ab, ob es gelinge, Arbeitsbedingungen zu schaffen, die den „Rückzug in die Teilzeitarbeit“ verhinderten, meinen die Autoren. Dazu empfehlen sie unter anderem neue flexible Arbeitszeitmodelle und eine breitere und abwechslungsreiche Tätigkeit der Pflegenden zum Beispiel über Job-Rotationsmodelle, die auch die Arbeitsbelastung vermindern könnten. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

7. April 2020
Berlin – In zahlreichen Bundesländern sind die Arbeitszeitvorschriften für bestimmte Tätigkeiten wegen der Coronakrise bereits gelockert worden. Die Bundesregierung will nun einen „bundeseinheitlichen
Regierung plant bundeseinheitliche Regeln für Lockerung des Arbeitszeitgesetzes
7. April 2020
Berlin − Krankenpflegekräfte und Ärzte in den landeseigenen Krankenhäusern in Berlin sollen wegen der Coronakrise in den nächsten Monaten insgesamt 450 Euro zusätzliches Gehalt bekommen. Von
450 Euro extra für Pfleger und Ärzte bei Vivantes und Charité
7. April 2020
Genf – Weltweit fehlen nach Angaben der Welt­gesund­heits­organi­sation (WHO) 5,9 Millionen professionelle Krankenpflegekräfte. Das geht aus einem Bericht der UN-Organisation hervor, der heute in Genf
Weltweit fehlen 5,9 Millionen Krankenpflegekräfte
6. April 2020
München – Für ihren oftmals aufreibenden Einsatz in der Coronakrise will die bayerische Staatsregierung allen Pflegekräften in Bayern eine steuerfreie Bonuszahlung von 500 Euro zukommen lassen. „Wir
Söder will Bonus für alle Pflegekräfte in Bayern
4. April 2020
Berlin − Die gesetzliche Pflegeversicherung ist bereit, in der Coronakrise für Altenpflegekräfte eine Sonderzahlung von bis zu 1.500 Euro zu finanzieren. Das erfuhr das RedaktionsNetzwerk
Pflegeversicherung will Altenpflegekräften Sonderzahlung gewähren
3. April 2020
Köln − Der Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung, Andreas Westerfellhaus, hat das strikte Besuchsverbot in Alten- und Pflegeeinrichtungen während der Coronakrise verteidigt. Westerfellhaus
Pflegebeauftragter verteidigt Besuchsverbote in Heimen
3. April 2020
Berlin − Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU) will sich persönlich in Gesprächen mit den Arbeitgebern auf dem Gesundheitssektor dafür einsetzen, dass Pfleger und Schwestern, die in der
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER