NewsHochschulenUniversität Rostock unterstützt ihre Wissenschaftler bei Ausgründungen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Hochschulen

Universität Rostock unterstützt ihre Wissenschaftler bei Ausgründungen

Dienstag, 10. Mai 2016

Rostock – Die Universität Rostock begleitet bereits seit rund zehn Jahren ihre jungen Wissenschaftler auf dem Weg in die Selbstständigkeit. Das universitäre Zentrum für Entrepreneurship (ZfE) an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät bündelt alle für eine Firmengründung notwendigen Kompetenzen und bildet die Hauptanlaufstelle für die angehenden Unternehmer – auch für jene aus dem Medizinbereich.

„Der Austausch zwischen Wissenschaft und Wirtschaft an der Universität Rostock trägt seit Jahren nicht nur in der Gründungsförderung Früchte. Kooperiert wird auch bei Projekten der Auftragsforschung oder bei gemeinsamen Veranstaltungen von Universität und Unternehmen oder Unternehmensverbänden“, sagt Kathrin Krüger-Borgwardt vom ZfE.

Anzeige

Besonders in den Bereichen Biotechnologie und Medizintechnik arbeiten Forschung und Wirtschaft eng zusammen. Viele der in Mecklenburg-Vorpommern ansässigen Biotech-Firmen sind Ausgründungen, also von Wissenschaftlern gegründete Unternehmen. Medizintechnische Produkte – wie Implantate oder künstliche Gelenke – benötigen für ihre Herstellung wissenschaftliches Know-how und die Ausstattung eines produzierenden Unternehmens.

Ein Beispiel für eine erfolgreiche Ausgründung im Bereich der Medizintechnik sind die Implantatforscher Daniel Klüß und Carmen Zietz. Mit ihrer Firma ImplantProof prüfen sie Implantate auf Festigkeit, Beständigkeit und Funktionalität und bedienen damit die mittelständischen Implantathersteller. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

17. September 2019
Regensburg – Mediziner der Klinik und Poliklinik für Neurochirurgie des Universitätsklinikums Regensburg (UKR) haben als Referenzzentrum ein neues robotisch gesteuertes Operationsmikroskop
Neurochirurgen aus Regensburg entwickelten robotisches Operationsmikroskop mit
11. September 2019
Zürich – Die Implantation von Elektroden auf den Nervus tibialis, die Informationen von Berührungs- und Lagesensoren der Prothese ans Gehirn weiterleiten, haben 2 Oberschenkelamputierten zu einem
Beinprothese mit Berührungsempfinden erleichtert das Gehen und lindert Phantomschmerzen
3. September 2019
Berlin – Heyo Kroemer hat zum 1. September den Vorstandsvorsitz der Charité – Universitätsmedizin Berlin übernommen – die feierliche Amtsübergabe fand heute in Berlin statt. Der 58-Jährige
Charité Berlin hat neuen Vorstandsvorsitzenden
2. September 2019
Erlangen – Das Medizintechnikunternehmen HumanOptics wird an einen chinesischen Investor verkauft. Der Vorstand des Herstellers von Implantaten für die Augenchirurgie sei vom bisherigen Schweizer
HumanOptics geht an chinesischen Investor
27. August 2019
Lübeck – Der Medizintechnikkonzern Drägerwerk will aufgrund der schwachen Ergebnisentwicklung die Personalkosten senken. So solle das Unternehmen wieder effizienter werden, teilte Drägerwerk heute in
Drägerwerk will Personalkosten drücken
12. August 2019
Potsdam – Das Brandenburger Arbeitsministerium hat auf Sicherheitsrisiken durch automatisierte externe Defibrillatoren (AED) der Marke Telefunken (Modell FA1 und HR1) aufmerksam gemacht. Wie jetzt
Sicherheitswarnung zu Defibrillatormodellen von Telefunken ausgegeben
7. August 2019
Bochum – Einen elektronischen Blindenstock, der über ein radargestütztes System Informationen über das weitere Umfeld an seinen Träger vermittelt, haben Wissenschaftler der Ruhr-Universität Bochum
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER