Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Susanne Johna neu im BÄK-Vorstand

Donnerstag, 26. Mai 2016

Susanne Johna ist neues MItglied im Vorstand der Bundes­ärzte­kammer /Gebhardt

Hamburg – Mit 124 Stimmen ist die Internistin Susanne Johna auf dem diesjähringen Deutschen Ärztetag in Hamburg in den Vorstand der Bundes­ärzte­kammer gewählt worden. In der knappen Wahl – 123 Stimmen bedeuteten die Mehrheit – setzte sich die Vorsitzende des hessischen Landesverbandes des Marburger Bundes gegen Monika Buchalik, Vizepräsidentin der Hessischen Lan­des­ärz­te­kam­mer, durch.

Hausärztin Buchalik konnte 120 Stimmen auf sich vereinen. Johna arbeitet als Oberärztin für Krankenhaushygiene in Rüdesheim. Die 50-Jährige hatte im ersten Wahlgang noch 122 Stimmen auf sich vereinen können, genauso viele Stimmen wie Buchalik.

In ihrer Bewerbungsrede kündigte sie an, sich für die Stärkung der Lan­des­ärz­te­kam­mern einsetzen zu wollen: „Denn wir sind sachkundig und arbeiten wirklich unabhängig. Wenn wir uns auf unsere Therapiefreiheit berufen, brauchen wir keine Fachinstitute, die uns Ärztinnen und Ärzten vorschreiben, wie wir zu versorgen haben“, so Johna.

Die Nachwahl im Vorstand war nötig geworden, da Ellen Lundershausen im vergangenen Sommer an die Spitze der Lan­des­ärz­te­kam­mer Thüringen gewählt worden war. Johna hatte sich bereits im vergangenen Jahr bei der regulären Vorstandswahl beim 118. Ärztetag in Frankfurt zur Vorstandswahl aufstellen lassen und war knapp gescheitert. © bee/aerzteblatt.de

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Nachrichten zum Thema

30.05.17
Beschlussprotokoll des 120. Deutschen Ärztetags veröffentlicht
Berlin – Die Bundes­ärzte­kammer (BÄK) hat auf ihrer Internetseite das 372 Seiten starke Beschlussprotokoll des 120. Deutschen Ärztetags in Freiburg veröffentlicht. Das Dokument fasst Anträge und......
26.05.17
Novellierung der Weiterbildung nimmt nächste Hürde
Freiburg - Der 120. Deutsche Ärztetag hat grünes Licht für die weitere Beratung der Novellierung der (Muster-)Berufsordnung gegeben. In einer langen Debatte am letzten Sitzungstages stellten die......
26.05.17
Fehlanreize, Glyphosat, Ökonomisierung: Ärztetag fasst zahlreiche Beschlüsse
Freiburg – Fehlanreize, Glyphosat, Öko­nomi­sierung, Hausarztversorgung: Die 250 Delegierten des 120. Deutschen Ärztetags hat in Freiburg haben gestern zahlreiche Beschlüsse zu verschiedenen Aspekten......
25.05.17
Physician Assistant: Ärztetag befürwortet Modell zur Delegation
Freiburg – Der 120. Deutsche Ärztetag in Freiburg hat das Delegationsmodell „Physician Assistant“ (PA) zur Arztentlastung und -unterstützung befürwortet, das die Bundes­ärzte­kammer (BÄK) und die......
25.05.17
GOÄ: Ärztetag bestätigt Kurs
Freiburg – Der Deutsche Ärztetag hat der Bundes­ärzte­kammer (BÄK) heute Rückenwind bei den kommenden Verhandlungen für eine Novelle der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) gegeben. Auf Zustimmung gestoßen......
25.05.17
Heilpraktikerwesen sollte reformiert werden
Freiburg – Der 120. Deutsche Ärztetag fordert eine Reform des Heilpraktikerwesens. Der Gesetzgeber müsse alle invasiven Maßnahmen sowie die Behandlung von Krebserkrankungen vom zulässigen......
25.05.17
Klärungsbedarf bei der Reproduktionsmedizin
Freiburg – Der Gesetzgeber muss klare und konsistente rechtliche Regelungen für die Reproduktionsmedizin schaffen. Nicht zuletzt aufgrund ihrer gesellschaftlichen Bedeutung müssten die offenen Fragen......

Fachgebiet

Anzeige

Themen suchen

A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
Y
Z
Suchen

Weitere...

Login

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

Aktuelle Kommentare

Archiv

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Anzeige