NewsHochschulenAuslegung des Urheberrechts gefährdet moderne Lehre im Medizinstudium
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Hochschulen

Auslegung des Urheberrechts gefährdet moderne Lehre im Medizinstudium

Dienstag, 28. Juni 2016

Berlin – Die Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland (bvmd) setzt sich für das eLearning als eine wichtige Säule der modernen Hochschullehre ein. In einem neuen Positionspapier bezieht die Organisation Stellung zur Diskussion um das Urheber­recht von Bildern, Tabellen, Grafiken und anderen Werkteilen in der Hoch­schullehre. Dabei beziehen sich die Medizinstudierenden insbesondere auf einen Rechtsstreit zwischen der Verwertungsgesellschaft (VG) Wort und 16 Bundesländern als Träger einiger öffentlich-rechtlicher Hochschulen.

Die VG Wort klagt seit 2007 gegen 16 Bundesländer und verlangt einen Nutzungs­vertrag mit restriktiven Auflagen bezüglich der Meldung, Vergütung und Zugänglichkeit von In­hal­ten in Lehrmaterialien.

Anzeige

Besonders kritisch ist laut bvmd ein Passus im Nutzungsvertrag, den die VG Wort gegen­über den Bundesländern und damit den Hochschulen durchsetzen will. Dort heißt es: „Eine öffentliche Zugänglichmachung ist nicht zulässig, wenn das Werk oder der benötig­te Werkteil vom jeweiligen Rechteinhaber in digitaler Form für die Nutzung im Netz der jeweiligen Einrichtung zu angemessenen Bedingungen angeboten wird.“

„Im Klartext würde dies bedeuten: Hat eine Universität ein bestimmtes Journal durch den Erwerb teurer Lizenzen abonniert, so ist es ihren Mitgliedern nicht erlaubt, Teile daraus in ihren Lehrmedien wiederzugeben“, bemängelte die bvmd. Die Medizin­studierenden kri­tisi­e­­ren, so würden Skripte und Vorlesungen auseinandergerissen und gerieten zu blo­ßen Linksammlungen. Dieser Effekt würde steigen, je mehr Zugänge zu Journals be­ziehungsweise generellen E-Medien eine Universität ihren Mitgliedern zur Verfügung stelle.

Die bvmd kritisiert, dies würde neuen Erkenntnissen den Weg in die Regellehre ver­sperren und dazu beitragen, dass veraltete Lehrmeinungen weiter unterrichtet würden. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

7. August 2020
Berlin – Ein gemischtes Fazit zum „Coronasemester“ hat der Ausschuss der Medizinstudierenden im Hartmannbund (HB) gezogen. Etwa 80 Prozent der im Rahmen einer Umfrage des Hartmannbundes befragten
Medizinstudierende resümieren Coronasemester
3. August 2020
Erfurt – In der Debatte über mehr Medizinstudienplätze in Thüringen feilen die rot-rot-grünen Koalitionspartner an einem Beschlussantrag für den Landtag. Er solle möglichst in der Landtagssitzung Ende
Thüringen: Koalition feilt an Plänen für mehr Medizinstudienplätze
17. Juli 2020
Hannover/Oldenburg – Im Etat des niedersächsischen Wissenschaftsministeriums sind für das Jahr 2021 40 Millionen Euro zur finanziellen Unterstützung der Medizinischen Fakultät der Universität
Unimedizin Oldenburg: Wissenschaftsministerium kündigt Finanzierungslösung an
14. Juli 2020
Kiel – Die Christian-Albrechts-Universität (CAU) Kiel hat eine erste Zwischenbilanz des Sommersemesters gezogen. „Unter äußerst schwierigen Umständen ist es uns in den vergangenen drei Monaten
Möglichkeiten und Grenzen: Uni Kiel zieht Fazit digitaler Lehre
9. Juli 2020
Jena – Rund jeder fünfte Medizinstudierende in Jena möchte Allgemeinmediziner werden. Knapp jeder dritte würde einen Abschnitt des Praktischen Jahres (PJ) in der Allgemeinmedizin absolvieren. Das geht
Medizinstudierende interessieren sich für Allgemeinmedizin
8. Juli 2020
Hamburg – Deutschland fällt in der Infektiologie international zurück. Das berichtet die Akademie der Wissenschaften in Hamburg. „Auf großen internationalen Konferenzen nimmt die Sichtbarkeit der
Deutschland fällt in der Infektiologie international zurück
30. Juni 2020
Dortmund – Die Stiftung für Hochschulzulassung (SfH) hat für das Sommersemester 2020 eine positive Bilanz zum abgeschlossenen Vergabe- und Koordinierungsverfahren gezogen. Erstmals konnten dabei die
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER