NewsVermischtesNeue Vorwürfe: Justiz ermittelt wegen Mängeln im Pflegeheim
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Neue Vorwürfe: Justiz ermittelt wegen Mängeln im Pflegeheim

Montag, 11. Juli 2016

Norderney/Aurich – Nach einer Anzeige gegen die Leitung eines Pflegeheims auf der Nordseeinsel Norderney ermittelt nun die Staatsanwaltschaft Aurich wegen fahrlässiger Körperverletzung. Dabei gehe es um pflegerische Versäumnisse, sagte eine Sprecherin der Behörde heute. Zuvor waren in einem NDR-Bericht neue Einzelheiten über schwere Missstände in dem Heim bekanntgeworden.

Danach hatte ein Prüfreport bereits 2011 gravierende Mängel bei der Betreuung Pflege­bedürftiger aufgelistet. Kontrolleure der Heimaufsicht beim Landkreis Aurich seien da­mals zu dem Ergebnis gekommen, dass die Zustände eine Gefahr für die Bewohner sei­en. Die Betreibergesellschaft des Pflegeheims ist inzwischen insolvent, das Haus soll dem­nächst an einen Investor verkauft werden.

Anzeige

Der Landkreis Aurich habe wiederholt Unterschreitungen bei der vorgeschriebenen Personal- und Fachkraftquote beanstandet, sagte ein Sprecher. Nach Beschwerden von Angehörigen und einer Prüfung habe die Heimaufsicht im Mai erhebliche Mängel festge­stellt. Wegen der Missstände und der unzureichenden Personalsituation habe der Land­kreis reagiert und einen Aufnahmestopp verfügt sowie den Heimbetrieb zum Teil einge­schränkt. Mittlerweile seien die Mängel teilweise beseitigt. Die Heimaufsicht werde täglich vom Insolvenzverwalter über die Personalsituation informiert. © dpa/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

4. September 2019
Berlin – Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU) kommt mit seinen Plänen, 13.000 zusätzliche Altenpflegestellen zu finanzieren, nur langsam voran. Das zeigt eine Antwort des Bundesministeriums für
Förderprogramm für Altenpflege läuft nur zögernd an
23. August 2019
Hamburg – Die Mehrheit der Frauen und Männer, die in Hamburg in der Altenpflege arbeiten, haben keine Vollzeitstellen. Dies ergab eine Auswertung durch den Verband der Ersatzkassen (vdek). Danach sind
Hamburger Pflegekräfte arbeiten häufig in Teilzeit
23. August 2019
Berlin – Das Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) hat einen Kurzratgeber veröffentlicht, um Angehörige von pflegebedürftigen Menschen bei der Auswahl eines passenden Pflegeheims zu unterstützen.
Ratgeber bietet Hilfe bei Pflegeheimsuche
19. August 2019
Berlin – Immer mehr Zahnärzte kooperieren mit Pflegeeinrichtungen, um die Mundgesundheit von gesetzlich krankenversicherten Patienten in Heimen zu verbessern. Das ist ein zentrales Ergebnis des ersten
Mehr Kooperationsverträge zwischen Zahnärzten und Pflegeheimen
16. August 2019
Hamburg – Senioren müssen für ihre Unterbringung im Pflegeheim offenbar immer tiefer in die Tasche greifen. Der Eigenanteil, den Pflegebedürftige für ihren Platz aufbringen müssen, stieg im ersten
Kosten für Pflegeheime steigen weiter
6. August 2019
Düsseldorf – Eine besondere Förderung für die Versorgung von Bewohnern vollstationärer Pflegeeinrichtungen hat die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Nordrhein mit den Krankenkassen des Landesteils
Neuer Vertrag für die Versorgung von Pflegeheimbewohnern in Nordrhein
24. Juli 2019
Berlin – Die Berliner Heimaufsicht hat im vergangenen Jahr bei Kontrollen 37 Mängel in stationären Pflegeeinrichtungen der Hauptstadt registriert. Trotz bewusst mehr unangemeldeter Kontrollen sei es
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER