Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Rheinland-Pfalz: Mehr Facharzt­anerkennungen in der Allgemeinmedizin

Montag, 15. August 2016

Mainz – In Rheinland-Pfalz haben nach Angaben der Lan­des­ärz­te­kam­mer (LÄK) im ver­gan­­­genen Jahr 528 Ärzte eine Weiterbildung zum Facharzt erfolgreich abgeschlossen. Fast die Hälfte von ihnen (261) waren Frauen.

Der Kammer zufolge gab es die meisten Facharztanerkennungen 2015 im Gebiet Innere Medizin (58). Am zweithäufigsten war die Anerkennung in der Anästhesiologie (49), ge­folgt von der Orthopädie und Unfallchirurgie (48) und der Allgemeinmedizin (44).

Sieht man die statistische Entwicklung in der Allgemeinmedizin, dann könnte diese ein Indiz dafür sein, „dass unsere Bemühungen um eine Stärkung der Allgemeinmedizin an­kommen“, freute sich Lan­des­ärz­te­kam­mer-Präsident Frieder Hessenauer.

Demnach ist in den vergangenen Jahren nicht nur die Zahl der Facharztanerkennungen in der Allgemeinmedizin deutlich gestiegen, sondern auch der Frauenanteil. So gingen 77 Prozent der Allgemeinmedizin-Facharztanerkennungen 2015 an Ärztinnen. Zum Ver­gleich: Zwei Jahre zuvor waren es noch insgesamt 22 neue Anerkennungen in diesem Fachgebiet; davon entfielen 64 Prozent auf Ärztinnen. © hil//aerzteblatt.de

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Nachrichten zum Thema

3. April 2018
Potsdam – Die Zahl der Ärzte in Brandenburg ist auf Rekordhöhe gestiegen. Nach Angaben der Lan­des­ärz­te­kam­mer waren Ende des vergangenen Jahres 9.929 Mediziner im Land berufstätig. Das bedeutet einen
In Brandenburg steigt die Zahl der Ärzte
29. März 2018
Berlin – In Deutschland gibt es mehr Ärzte. Zugleich ist ein deutlicher Trend hin zur Anstellung auszumachen. Das geht aus der Ärztestatistik der Bundes­ärzte­kammer (BÄK) für das Jahr 2017 und
Ärztestatistik: Mehr Ärzte, Trend zur Anstellung
23. März 2018
Dresden – In Sachsen waren im vergangenen Jahr 334 mehr Ärzte tätig als 2016. Darauf hat die Sächsische Lan­des­ärz­te­kam­mer (SLÄK) hingewiesen. Demnach arbeiteten 17.637 Mediziner in der
Mehr als 300 zusätzliche Ärzte versorgen Patienten in Sachsen
23. März 2018
Düsseldorf – Der Hausärztemangel ist kein alleiniges Problem ländlicher Regionen. Darauf hat der Hausärzteverband Nordrhein beim 17. Nordrheinischen Hausärztetag hingewiesen. In vielen Städten, zum
Hausärzteverband unterstützt Quereinsteiger in die Allgemeinmedizin
14. März 2018
Düsseldorf – Die Ärzte im Rheinland plädieren dafür, zur Sicherstellung der hausärztlichen Versorgung den Quereinstieg in die Allgemeinmedizin zu fördern. Einen entsprechenden Antrag der Fraktionen
Quereinstieg in die Allgemeinmedizin sollte gefördert werden
1. Februar 2018
Jena – Die Zahl der in Thüringer Kliniken, Arztpraxen und Gesundheitsämtern tätigen Ärzte ist auf ein Rekordhoch gestiegen. Ende vergangenen Jahres waren 13.118 Ärzte bei der Lan­des­ärz­te­kam­mer
Rekordzahl bei Ärzten in Thüringen
5. Januar 2018
Erfurt – Ein Facharztregister für Kliniken fordert die Landesvertretung Thüringen der Techniker Krankenkasse (TK). Hintergrund ist eine Rechtsverordnung des Landes, die eine Facharztquote von

Fachgebiet

Anzeige

Themen suchen

A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
Y
Z
Suchen

Weitere...

Login

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

Aktuelle Kommentare

Archiv

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Anzeige