Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Sachsen: Ausländische Berufsabschlüsse vor allem von Ärzten anerkannt

Dienstag, 16. August 2016

Kamenz – Von der Anerkennung im Ausland erworbener Berufsabschlüsse profitiert in Sachsen vor allem das Gesundheitswesen. Im vergangenen Jahr waren unter den insge­samt 1.034 anerkannten Qualifikationen 428 Ärzte sowie 378 Gesundheits- und Kran­ken­­pfleger, wie heute das Statistische Landesamt in Kamenz mitteilte.

Die meisten Antragsteller für den Arztberuf waren syrische Staatsbürger (118) gefolgt von Medizinern aus Tschechien (35), Serbien (27) und der Ukraine (21). Fast die Hälfte der Anträge für Gesundheits- und Krankenpfleger wurde von Rumänen gestellt. © dpa/aerzteblatt.de

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Nachrichten zum Thema

26.01.18
Bundesärztekammer mahnt schnelle Verschärfung der Zulassung ausländischer Ärzte an
Berlin – Ausländische Ärzte aus Staaten, die nicht der Europäischen Union (EU) angehören, sollten eine Prüfung auf Niveau des zweiten und dritten deutschen Staatsexamens ablegen müssen, um in......
22.01.18
Baden-Württemberg zieht medizinische Fachkräfte aus dem Ausland an
Stuttgart – Das Interesse von medizinischen Fachkräften aus dem Ausland an einer Tätigkeit in Baden-Württemberg steigt rasant. Das Land hat nun mehr Stellen geschaffen, um die Anerkennung für Ärzte......
12.01.18
Modellprojekt mit Vietnam für Krankenpflege
Mainz – Im Kampf gegen den Mangel an Pflegekräften bildet Rheinland-Pfalz in einem Modellprojekt Vietnamesen aus. Das Projekt mit 19 Teilnehmerinnen und drei Teilnehmern sei im September „erfolgreich......
09.01.18
Jeder zweite ausländische Arzt scheitert in Bayern an Fachsprachenprüfung
München – In Bayern haben im vergangenen Jahr 244 ausländische Ärzte die Fachsprachenprüfung bestanden, 266 sind durchgefallen. Damit lag die Bestehensquote bei 48 Prozent, wie die Bayerische......
08.01.18
Ärztekammer­präsidentin fordert deutsches Staatsexamen für ausländische Ärzte
Hannover – Die Präsidentin der Ärztekammer Niedersachsen (ÄKN) hat das deutsche Staatsexamen für ausländische Mediziner gefordert, die in Deutschland tätig werden wollen. Die derzeitige Prüfung für......
13.12.17
Sachsen-Anhalt: Gut ein Drittel der ausländischen Ärzte beim Sprachtest durchgefallen
Magdeburg – Bei den Sprachtests für ausländische Ärzte sind in diesem Jahr in Sachsen-Anhalt mehr Prüflinge durchgefallen als in den zwei Vorjahren. Nach Angaben der Ärztekammer Sachsen-Anhalt hat es......
01.12.17
Gericht in Brasilien bestätigt umstrittenes Ärzteprogramm
Rio de Janeiro – Brasiliens oberstes Gericht hat das Ärzteprogramm „Mais Medicos“ (Mehr Ärzte) laut Medienberichten gestern für verfassungskonform erklärt. Demnach dürfen ausländische Mediziner......

Fachgebiet

Anzeige

Themen suchen

A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
Y
Z
Suchen

Weitere...

Login

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

Aktuelle Kommentare

Archiv

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Anzeige