NewsÄrzteschaftAugenärzte erwarten steigenden Behandlungsbedarf
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Augenärzte erwarten steigenden Behandlungsbedarf

Mittwoch, 7. September 2016

Berlin – Der augenärztliche Behandlungsbedarf wird in den nächsten zwei Jahrzehnten aus demographischen Gründen um rund zwanzig Prozent steigen. Das erwartet die Deutsche Ophthalmologischen Gesellschaft (DOG).

Im Augenblick suchen Patienten in Deutschland rund 32 Millionen Mal pro Jahr die bun­des­weit 5.500 niedergelassenen Augenärzte auf. Von Erkrankungen am Auge sind laut Fachgesellschaft rund achtzehn Millionen Deutsche betroffen. Knapp ein Drittel der Be­völkerung in Deutschland ist kurzsichtig. Unter grauem Star leiden schätzungsweise zehn Millionen Menschen, unter altersabhängiger Makuladegeneration (AMD) rund 2,5 Milli­o­nen. „Das bedeutet zugleich, dass die Operation des grauen Stars mit jährlich 700.000 Ein­griffen die weitaus häufigste Operation in Deutschland ist“, sagte der Präsident der DOG, Horst Helbig.

Die Stiftung Auge der DOG hat eine Stiftungsprofessur für Versorgungsforschung aus­geschrieben, um den künftigen Bedarf und die Ressourcen besser abschätzen zu können. Dass schon heute eine Unterversorgung bestehen dürfte, lässt laut DOG eine Mai im Deutschen Ärzteblatt publizierte Erhebung unter den Bewohnern von sechs Seniorenheimen vermuten.

Anzeige

„Jeder fünfte Bewohner war augenärztlich akut behandlungsbedürftig“, so Helbig. So er­gab die Stichprobe, dass 45 Prozent mit ihren vorhandenen Sehhilfen nicht mehr lesen konnten, knapp die Hälfte litt unter nicht diagnostiziertem Grauem Star, bei jedem fünften lag eine trockene AMD vor, fast 80 Prozent wiesen eine behandlungsbedürftige Binde­haut­entzündung auf.

„Es besteht heute Konsens darüber, dass die Verhinderung von Sehverlust im fortge­schrittenen Alter extrem wichtig ist, um Selbständigkeit und Teilhabe zu erhalten – das ist nicht zuletzt auch volkswirtschaftlich kosteneffizient“, betonte Helbig. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

9. September 2020
Heidelberg – Zum Beginn des neuen Schuljahres weist die Stiftung Auge daraufhin, dass mit der Einschulung das Risiko für Kinder steigt, eine Kurzsichtigkeit zu entwickeln. „Sie werden eingeschult,
Augenärzte empfehlen Prävention von Kurzsichtigkeit bei Kindern
3. September 2020
Hannover – Inselbewohner auf Borkum können sich ab sofort wieder telemedizinisch am Auge versorgen lassen, sofern sie bei der AOK versichert sind. Einen entsprechenden Vertrag für das
Augenärztliche Versorgung für AOK-Versicherte auf Borkum wieder per Telemedizin
3. September 2020
Düsseldorf – Private Krankenversicherer müssen einen zu teuren Lasereinsatz bei einer Augenoperation einem Urteil zufolge in bestimmten Fällen nicht bezahlen. Operationen wegen des Grauen Stars, bei
Krankenversicherer muss zu teuren Lasereinsatz bei Augen-OP nicht bezahlen
2. September 2020
Houston – Das Tragen von bifokalen Kontaktlinsen hat in einer randomisierten Studie im Amerikanischen Ärzteblatt (JAMA 2020; DOI: 10.1001/jama.2020.10834) das Fortschreiten der Myopie bei Kindern
Bifokale Kontaktlinsen verlangsamen Kurzsichtigkeit bei Kindern
29. Juli 2020
Köln – In einer Fallserie beschreiben Michael Reich, Universitätsklinikum Freiburg, und Co-Autoren neuroretinale Schädigungen bei drei Patienten nach einer assistierten mechanischen Beatmung aufgrund
Sehverlust nach assistierter mechanischer Beatmung aufgrund von SARS-CoV-2
20. Juli 2020
Berlin – Der Gemeinsame Bundes­aus­schuss (G-BA) bereitet eine Studie vor, um die transkorneale Elektrostimulation als mögliche Therapie für die seltene Retinopathia Pigmentosa (Retinitis pigmentosa) zu
G-BA plant Studie zur Therapie von Retinopathia Pigmentosa
24. Juni 2020
Bonn – Eine Augenuntersuchung per Smartphone könnte in Schwellenländern helfen, die diabetesbedingte Veränderungen der Netzhaut frühzeitig zu erkennen und zu behandeln. Das zeigt eine Studie von
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER