NewsÄrzteschaftKV-Wahlen: Zwei Neue im Vorstand von Mecklenburg-Vor­pommern
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

KV-Wahlen: Zwei Neue im Vorstand von Mecklenburg-Vor­pommern

Dienstag, 13. September 2016

Schwerin – Nach den Wahlen zur Vertreterversammlung (VV) der Kassenärztlichen Ver­ei­ni­gung Mecklenburg-Vorpommern (KVMV) hat die VV auf ihrer konstituierenden Sitzung so­wohl den VV-Chef als auch die Vorstände für die Legislatur ab 2017 neu gewählt. Wech­sel gab es gleich bei zwei von den insgesamt drei Vorstandsposten.

Im Amt bleibt Axel Rambow (53), bisheriger und künftiger Vorstandsvorsitzender der KVMV. Er ist verantwortlich für das Allgemeinressort und hatte im Februar 2014 die
Leitung der KVMV in der laufenden Legislatur übernommen.

Anzeige

Personaländerungen haben sich bei den stellvertretenden Vorständen ergeben. Als hausärztlicher Vorstand wurde Jutta Eckert (59) gewählt. Sie hat knapp 20 Jahre eine Hausarztpraxis geführt, bevor sie die Leitung der Medizinischen Bera­tung in der KVMV übernahm. Ihr Vorgänger, Dieter Kreye, Hausarzt in Neubranden­burg, kandidierte aus persönlichen Gründen nicht mehr. Fachärztlicher Vorstand wird Angelika von Schütz (55). Die HNO-Ärztin ist seit 1994 in Grimmen niedergelassen. Sie löst den Gynäkologen Fridjof Matuszew­ski ab, der sich zur Wiederwahl gestellt hatte.

An der Spitze der VV gab es keine Veränderungen. Der langjährige VV-Vorsitzende Tors­ten Lange (55), niedergelassener Hausarzt in Rostock und sein Stellvertreter, Karsten Bunge (53), niedergelassener Kardiologe in Schwerin, wurden in ihren Ämtern bestätigt. © may/EB/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER