NewsÄrzteschaftNeues Kompetenzzentrum Weiterbildung Allgemeinmedizin in Thüringen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Neues Kompetenzzentrum Weiterbildung Allgemeinmedizin in Thüringen

Freitag, 14. Oktober 2016

Weimar – Das neue Kompetenzzentrum Weiterbildung Allgemeinmedizin in Thüringen steht vor dem Start: Lan­des­ärz­te­kam­mer, Kassenärztliche Vereinigung (KV) und Lan­des­krankenhausgesellschaft haben dafür jetzt die vertragliche Grundlage geschaffen. Die Kom­petenzzentren gehen zurück auf das GKV-Versorgungsstärkungsgesetz. Sie sollen werdenden Hausärzten praxisnahe Begleitseminare und Mentoring-Möglichkeiten anbie­ten.

Die Thüringer Vertragspartner haben mit einem Weiterbildungskolleg bereits im vergan­ge­nen Jahr einen wesentlichen Teil des Kompetenzzentrums etabliert. Das Kolleg bietet die geforderten Seminare und das Mentoring an. Seit Januar 2016 haben laut KV 25 Ärztinnen in Weiterbildung zum Facharzt für Allgemeinmedizin an drei ganztägigen Wei­ter­bildungsveranstaltungen teilgenommen. Auch der Austausch untereinander und mit qualifizierten Mentoren in regionalen Mentoringgruppen sei bereits etabliert.

Anzeige

Für die weiterbildungsermächtigten Ärzte bietet das Kompetenzzentrum ein soge­nanntes Train-the-Trainer-Seminar an, das in drei Module aufgeteilt ist. Im Curriculum stehen ver­trag­liche, inhaltliche und didaktische Themen der Weiterbildung. Dabei kooperiert das Kompetenzzentrum mit einem medizin-didaktischen Institut der Universität Jena. Praxen, die alle drei Train-the-Trainer-Seminare absolvieren, können sich künftig als „Qua­li­fizierte Weiterbildungseinrichtung“ zertifizieren lassen. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

4. März 2019
Weimar – Nach einem Urteil des Bundessozialgerichts (BSG) in Kassel gelten in Thüringen künftig andere Regelungen für den Bereitschaftsdienst der niedergelassenen Ärzte. Bestimmte sogenannte
Geänderte Regeln für ärztlichen Bereitschaftsdienst in Thüringen
25. Februar 2019
Witten – Die Universität Witten/Herdecke (UW/H) hat eine neue Universitätsambulanz für Integrative Gesundheitsversorgung und Naturheilkunde eröffnet. Sie steht Versicherten aller Kassen zur Verfügung.
Neue Universitätsambulanz für Integrative Gesundheitsversorgung und Naturheilkunde an der Universität Witten/Herdecke
6. Februar 2019
Bad Homburg – Das Saarland erhält ein „Kompetenzzentrum Weiterbildung Allgemeinmedizin“. Darauf hat die Medizinische Fakultät der Universität des Saarlandes hingewiesen. Das Kompetenzzentrum soll die
Neues Kompetenzzentrum Weiterbildung Allgemeinmedizin im Saarland
10. Januar 2019
Jena – Die Fremdsprachenprüfung für ausländische Ärzte ist anspruchsvoll – viele Kandidaten fallen durch. Das berichtet die Lan­des­ärz­te­kam­mer Thüringen, nachdem sie die Prüfungen ein Jahr ausgerichtet
Thüringen: Viele Kandidaten fallen durch Fremdsprachenprüfung für ausländische Ärzte
6. Dezember 2018
Halle – Die Medizinische Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg hat in diesem Wintersemester wieder eine „Klasse Allgemeinmedizin“ für Medizinstudierende eingerichtet. Der Zulauf nach
Hoher Zulauf für „Klasse Allgemeinmedizin“ in Halle-Wittenberg
26. November 2018
Hannover – Eine neue Richtlinie der Ärztekammer Niedersachsen bietet Orientierung dazu, welche bereits erworbenen Qualifikationen Ärzten beim Quereinstieg in die Allgemeinmedizin in dem Bundesland
Neue Richtlinie regelt Quereinstieg Allgemeinmedizin in Niedersachsen
26. November 2018
München/Nürnberg – Markus Beier ist neuer 1. Vorsitzender des Bayerischen Hausärzteverbandes (BHÄV). Die Delegierten wählten ihn am Wochenende mit großer Mehrheit, wie der BHÄV heute mitteilte. Der
LNS LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

Anzeige
NEWSLETTER