NewsHochschulenPflegenachwuchs: Regensburger Kliniken kooperieren bei Ausbildung
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Hochschulen

Pflegenachwuchs: Regensburger Kliniken kooperieren bei Ausbildung

Freitag, 14. Oktober 2016

Regensburg – Unter der Marke „PflegeCampus Regensburg“ bilden das Universitäts­kli­ni­kum Regensburg und das Caritas-Krankenhaus St. Josef künftig gemeinsam Gesund­heits- und Krankenpfleger aus. Damit intensivieren die beiden Kliniken ihre bestehende Kooperation. Die Gesamtzahl ihrer Auszubildenden erhöht sich im Ausbildungsjahr 2016/2017 um 25, langfristig soll sie auf 282 wachsen.

Gerlinde Reichart, Chefin der Berufsfachschule für Krankenpflege des Caritas-Kranken­hauses, übernimmt auch die Leitung des PflegeCampus: „Es ist ein besonderer Tag für die Berufsfachschule, denn wir begrüßen nicht nur die Pflegekräfte von morgen, sondern wir bilden künftig unter der gemeinsamen Marke ‚PflegeCampus Regensburg‘ aus“, sagte sie.

Die praktische Ausbildung findet in beiden Kliniken statt, die angehenden Pflegekräfte können neben dem karitativen und dem universitären Umfeld auch zwei verschiedene Pflegesysteme kennen lernen, das „Primary Nursing“ und das „Case Management“. Um auch im theoretischen Unterricht den steigenden Auszubildendenzahlen gerecht zu wer­den, soll ein Neubau die Räumlichkeiten der Berufsfachschule erweitern.

Der neue PflegeCampus bietet seinen Auszubildenden außerdem die Möglichkeit, ihre Ausbildung mit einem Bachelor-Studium Pflege an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg zu verbinden. © hil/aerzteblatt.de

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Nachrichten zum Thema

9. Juli 2018
Berlin – Die deutschen Hochschulen sollen verstärkt mit internationalen Partnern zusammenarbeiten, insbesondere mit Hochschulen in Europa. Das empfiehlt der Wissenschaftsrat. Im Sinn hat er dabei eine
Wissenschaftsrat wirbt für „Europäische Hochschule“
3. Juli 2018
Berlin – Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU), Bun­des­fa­mi­lien­mi­nis­terin Franziska Giffey und Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (beide SPD) haben heute in Berlin den Startschuss zur
Kampf um mehr Pflegekräfte: Minister geben sich ein Jahr Zeit für konkrete Verbesserungen
3. Juli 2018
Wiesbaden – Erstmals seit zehn Jahren ist der Frauenanteil an den Habilitationen in Deutschland leicht gesunken. Im vergangenen Jahr schlossen 464 Frauen ihre Habilitation ab, wie das Statistische
Frauenanteil an Habilitationen leicht gesunken
2. Juli 2018
Berlin – Die Bundesregierung will mit einem groß angelegten Programm mehr Fachkräfte für die Pflege gewinnen, um die massive Personalnot in den Griff zu bekommen. Morgen wollen
Personalmangel: Regierung will Engagement in der Pflege verstärken
29. Juni 2018
Berlin – Nach langem Streit hat der Bundestag gestern Abend die „Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für die Pflegeberufe“ verabschiedet. Damit ist der Weg für die neue gemeinsame Ausbildung von
Bundestag macht Weg für neue Pflegeausbildung frei
27. Juni 2018
Berlin – Der Gesundheitsausschuss des Bundestags hat heute mit Stimmen von Union und SPD die Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für die Pflegeberufe beschlossen. Die Fraktionen von AfD, Die Linke und
Gesundheitsausschuss billigt Pflegeausbildungsverordnung
26. Juni 2018
Berlin – Die Grünen fordern, das inhaltliche Niveau der künftigen Altenpflegeausbildung wieder auf das Niveau anzuheben, das ursprünglich vom Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter­ium (BMG) vorgesehen war. Das

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Anzeige

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER