NewsPolitikMecklenburg-Vor­pommern: Gesundheit wandert ins Wirtschafts­ministerium
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Mecklenburg-Vor­pommern: Gesundheit wandert ins Wirtschafts­ministerium

Donnerstag, 20. Oktober 2016

Harry Glawe /dpa

Schwerin – In Mecklenburg-Vorpommern ändern sich nach den Landtagswahlen für die neue Le­gis­laturperiode die Ressortzuschnitte. Das Gesundheitsressort wandert vom bis­herigen So­zialministerium ins Wirtschaftsministerium. Neuer Ge­sund­heits­mi­nis­ter ist da­mit der al­te und neue Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU). Die bisherige Sozial- und Ge­sund­heits­mi­nis­terin Birgit Hesse (SPD) wird neue Bildungsministerin, neue Sozial­mi­nis­­terin wird Stefanie Drese (SPD).

Harry Glawe ist das Gesundheitssystem nicht fremd. Er ist Diplomkrankenpfleger und arbeitete unter anderem an der Klinik für Neurologie und Psychiatrie der Ernst-Moritz-Arndt-Universität in Greifswald und an der Uniklinik.

Anzeige

Gründe für den Neuzuschnitt und der Verschiebung des Gesundheitsressorts ins Wirt­schaftsressort wollte die Landesregierung nicht nennen. Das sei in den Koalitionsver­ein­barungen so festgelegt worden, sagte ein Sprecher auf Nachfrage des Deutschen Ärzte­blattes. Ein Grund könnte sein, dass Mecklenburg-Vorpommern den Gesundheitstouris­mus weiter ausbauen will.

Der Sprecher betonte, dass die Änderungen keine Auswirkungen auf den Vorsitz der Ge­sundheitsministerkonferenz der Länder (GMK) haben werde, der Mecklenburg-Vor­pom­mern derzeit vorsteht. Die Ge­sund­heits­mi­nis­ter der Länder würden sich im laufenden Jahr ohnehin nicht mehr treffen, hieß es. Auf die Arbeitsebene habe die Personalie kei­nen Einfluss. © may/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Avatar #90533
nicolaischaefer
am Donnerstag, 20. Oktober 2016, 22:00

Das nenne ich absolut konsequent...

...für ein Bundesland, das fast seine gesamte Kliniklandschaft privatisiert hat. Von 37 Klinikstandorten sind nur noch ZWEI kommunal. Oder sind die auch schon im Verkauf??
LNS

Nachrichten zum Thema

15. Oktober 2018
Berlin – Bei der Bekämpfung weltweiter Gesundheitsgefahren will Deutschland der Welt­gesund­heits­organi­sation (WHO) mehr Planungssicherheit geben. Für die kommenden vier Jahre soll die WHO 115 Millionen
Deutschland will Welt­gesund­heits­organi­sation mehr Planungssicherheit geben
9. Oktober 2018
Schwerin – Immer mehr Menschen in Deutschland erkranken an Rheuma. Das zeigt eine aktuelle Auswertung von Versichertendaten der KKH Kaufmännische Krankenkasse anlässlich des Welt-Rheumatages. Laut der
Zahl der Rheumapatienten steigt
19. September 2018
Schwerin – Die Wirtschaft schlägt Alarm wegen des Ärztemangels in Mecklenburg-Vorpommern. Dieser werde zum Problem für den Wirtschaftsstandort, erklärte die Industrie- und Handelskammer (IHK) zu
Ärztemangel wird im Nordosten zum Problem für den Wirtschaftsstandort
19. September 2018
Rostock – Die Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern will im Pflegebereich bei dem bisherigen Mix aus professionellen, familiären und ehrenamtlichen Angeboten die ehrenamtliche Seite stärken. Bereits
Sozialministerin Drese will ehrenamtliche Pflege ausbauen
14. September 2018
Berlin – Union und SPD versprechen eine Trendwende gegen den Pflegenotstand in Deutschland. In den Krankenhäusern werde vom kommenden Jahr an anders als heute jede zusätzliche Pflegestelle vollständig
Koalition verspricht Trendwende zu mehr Pflege
12. September 2018
Kiel – Schleswig-Holsteins Ge­sund­heits­mi­nis­ter Heiner Garg hat sich dafür ausgesprochen, ein neues „Sozialgesetzbuch Versorgung“ zu schaffen. Dieses soll die Sozialgestzbücher (SGB) V
Neues Sozialgesetzbuch sollte Kranken- und Pflegegesetzgebung vereinen
11. September 2018
London – Weltweit ist nicht nur der mangelhafte Zugang zu Gesundheitseinrichtungen ein Problem, sondern auch die schlechte Versorgungsqualität in vielen dieser Einrichtungen. Das berichtet ein
LNS LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Anzeige

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER