szmtag Thüringen: Gesetz für landesweites Krebsregister verzögert sich
NewsPolitikThüringen: Gesetz für landesweites Krebsregister verzögert sich
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Thüringen: Gesetz für landesweites Krebsregister verzögert sich

Montag, 31. Oktober 2016

Erfurt – In Thüringen lässt das geplante landesweite Krebsregister weiter auf sich war­ten. Es sei absehbar, dass der Gesetzentwurf nicht mehr in diesem Jahr in den Landtag eingebracht werde, sagte ein Sprecher des Sozialministeriums auf Anfrage.

Das Register soll bestimmte, für die Beurteilung der Behandlungsqualität bei Krebs wich­ti­ge Kriterien aus den fünf Thüringer Tumorzentren zusammenführen. Vor allem im Hin­blick auf den Datenschutz sei der Abstimmungsprozess aufwendiger ausgefallen als ur­sprüng­lich erwartet.

Anzeige

Statt Anfang 2017 soll das Register nun im Laufe des kommenden Jahres seine Arbeit auf­nehmen. Diese Verzögerung sei „nicht dramatisch“, hieß es von der Thüringischen Krebsgesellschaft.

In Thüringen erkranken jährlich etwa 15.000 Frauen und Männer neu an einem bös­arti­gen Tumor. © dpa/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS
LNS
Anzeige

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER