NewsAuslandObamacare vor dem Aus
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Obamacare vor dem Aus

Freitag, 11. November 2016

/dpa

Washington – Für die Gesundheitspolitik der Vereinigten Staaten von Amerika dürfte die Wahl von Donald Trump zum 45. Präsidenten eine Kehrtwende bedeuten. Bei einem Ab­stecher nach Washington stellte der Republikaner gestern klar, dass die Sicherheit der Grenzen und eine Gesundheitsreform oberste Priorität für ihn haben. An dritter Stelle komme die wirt­schaft­liche Lage, sagte Trump in Washington.

Er hatte bereits im Wahlkampf angekündigt, die von Präsident Barack Obama einge­führ­te allgemeine Krankenversicherung, bekanntgeworden unter dem Stichwort "Obama­care", ersetzen zu wollen. „Eines ist sicher: Obamacare werde ich als Erstes wieder ab­schaff­en“, hatte Trump gesagt. An deren Stelle solle der freie Markt treten. Versicherungsbei­trä­ge sollten aus Sicht Trumps steuerlich absetzbar sein.

Welche Konsequenzen das für Millionen Amerikaner hat, die sich über Obamacare ver­sichert haben, muss sich erst noch zeigen. Konkrete Pläne für eine Abwicklung oder den Umbau von Obamacare sind nicht bekannt. © may/dpa/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER