Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Rheinland-Pfalz: Ministerin will MDK überprüfen

Freitag, 18. November 2016

Mainz – Die rheinland-pfälzische Ge­sund­heits­mi­nis­terin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) hat angesichts von Personalquerelen eine unabhängige Prüfung beim Medizini­schen Dienst der Kran­ken­ver­siche­rung (MDK) angekündigt.

Dies umfasse die Frage nach Personalstellen, Personalkosten und Unregelmäßigkeiten durch Mitarbeiter sowie die Beendigung von Beschäftigungsverhältnissen, sagte sie ges­tern im Landtag in Mainz. Die Prüfung solle im Januar 2017 beginnen. Sie betonte, die Lan­desregierung sei nicht in Personalangelegenheiten des MDK involviert. Der Dienst berät die Kassen in Versorgungsfragen und erstellt Gutachten über Fälle.

Um die Kündigung des früheren MDK-Geschäftsführers schwelt ein Rechtsstreit. Das Land­gericht Mainz hatte seine Kündigung aus formalen Gründen für unwirksam erklärt. Der Medizinische Dienst ging danach in Berufung. Er hält seinem Ex-Chef Pflichtver­letzun­gen und zu hohe frühere Bezüge vor. © dpa/aerzteblatt.de

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Nachrichten zum Thema

21.02.18
Streit um Bettenzahl in Rheinland-Pfalz
Mainz – Einen Dissenz um die im künftigen Landeskrankenhausplan festzusetzende Bettenzahl in Rheinland-Pfalz gibt es zwischen dem Rechnungshof des Bundeslandes und der Pflegekammer Rheinland-Pfalz.......
15.02.18
Masterplan zur ambulanten ärztlichen Versorgung in Rheinland-Pfalz trägt erste Früchte
Mainz – Gut zehn Jahre nach der Vorlage eines ersten „Masterplans zur Stärkung der ambulanten ärztlichen Versorgung“ in Rheinland-Pfalz haben die Partner des Masterplans heute Bilanz gezogen.......
14.02.18
Rheinland-Pfalz sieht hohe Akzeptanz für Rauchverbot
Mainz – Zehn Jahre nach der Einführung des Rauchverbots in öffentlichen Einrichtungen und den meisten Restaurants sieht die rheinland-pfälzische Landesregierung eine hohe Akzeptanz der Regelung.......
05.02.18
Einsprüche gegen Pflegegrad oft erfolgreich
Berlin – Ein Großteil der Widersprüche gegen die Einstufung bei den Pflegegraden ist erfolgreich. Im vergangenen Jahr bekamen Pflegebedürftige in jedem zweiten Fall Recht, wie die Welt am Sonntag......
17.01.18
Stickstoffdioxid­belastung in Rheinland-Pfalz zurückgegangen
Mainz – Die Luftschadstoffe aus Dieselautos sind in den rheinland-pfälzischen Städten im Schnitt um fünf bis zehn Prozent zurückgegangen. Das teilte das Verkehrsministerium mit. Es seien nun keine......
12.01.18
Modellprojekt mit Vietnam für Krankenpflege
Mainz – Im Kampf gegen den Mangel an Pflegekräften bildet Rheinland-Pfalz in einem Modellprojekt Vietnamesen aus. Das Projekt mit 19 Teilnehmerinnen und drei Teilnehmern sei im September „erfolgreich......
23.11.17
Jeder siebte Arzt in Rheinland-Pfalz ist älter als 65 Jahre
Mainz – Jeder siebte Arzt in Rheinland-Pfalz ist 65 Jahre alt oder älter. An der Spitze steht der Kreis Vulkaneifel mit einem Anteil von einem Fünftel der Ärzte, die zu dieser Alterskategorie zählen.......

Fachgebiet

Anzeige

Themen suchen

A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
Y
Z
Suchen

Weitere...

Login

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

Aktuelle Kommentare

Archiv

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Anzeige