NewsAuslandLebenserwartung in den USA sinkt
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Lebenserwartung in den USA sinkt

Donnerstag, 8. Dezember 2016

Washington – Erstmals seit mehr als zwei Jahrzehnten ist die Lebenserwartung in den USA gesunken: Hatte ein Neugeborenes 2014 im Durchschnitt 78,9 Lebensjahre vor sich, waren es 2015 nur noch 78,8 Lebensjahre, wie das Zentrum für Gesundheitssta­tistik in Washington mitteilte.

Acht der zehn häufigsten Todesursachen hätten zugenommen – darunter vor allem To­desfälle durch Herzerkrankungen, Schlaganfälle, Diabetes sowie Überdosen von Dro­gen und Medikamenten. Besonders betroffen sind weiße Männer und Frauen sowie schwarze Männer. „Ich denke, wir müssen das sehr ernst nehmen“, sagte Anne Case, Ökonomin der Prin­ceton University, der Washington Post mit Blick auf die wachsenden Todesraten durch Herzerkrankungen.

Anzeige

Experten machen für die Entwicklung seit Jahren auch Unterschiede in Einkommen und Ernährung sowie Arbeitslosigkeit verantwortlich. Während die Lebenserwartung 65-Jähri­ger nicht abfiel, sank sie messbar bei Amerikanern mittleren oder jüngeren Alters. Einzi­ger Lichtblick: 2015 starben weniger Menschen an Krebs. © dpa/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

17. Dezember 2018
Washington – Ein Bundesrichter im US-Staat Texas hat die in der Regierungszeit von Präsident Barack Obama verabschiedete und von seinem Nachfolger Donald Trump abgelehnte Gesundheitsreform als
Richter in Texas stuft „Obamacare“ als verfassungswidrig ein
4. Dezember 2018
New Haven/Connecticut – Jeder 4. Diabetiker gab in einer Umfrage an einer US-Klinik an, hin und wieder die Insulindosis zu senken, um Kosten zu sparen. Die Daten von fast 200 Diabetikern sind in JAMA
Viele Diabetiker müssen in den USA beim Insulin sparen
26. November 2018
Washington – Gesundheitsgefahren, zerstörte Straßen und Stromleitungen, Umweltschäden und wirtschaftliche Verluste: In einem neuen Bericht warnen US-Bundesbehörden vor schwerwiegenden Folgen des
US-Behörden warnen vor großen Schäden infolge des Klimawandels
14. November 2018
Washington – Der US-Geheimdienst CIA hat nach den Anschlägen vom 11. September 2001 nach Möglichkeiten gesucht, inhaftierten Terrorverdächtigen mit einem „Wahrheitsserum“ Informationen zu entlocken.
Medizinischer Dienst des CIA befasste sich mit Arzneimitteln für Verhöre
15. Oktober 2018
New York – Die genetische Genealogie, die Privatpersonen bei der Erstellung eines Familienstammbaums hilft, wird in den USA zunehmend zur Ermittlung von Straftätern genutzt. Laut einer Studie in
Gentest zur Stammbaum-Analyse ermittelt Straftäter
12. Oktober 2018
Washington – Die Kartellwächter des Justizministeriums der USA haben die rund 69 Milliarden Dollar (60 Milliarden Euro) schwere Übernahme des Krankenversicherers Aetna durch die Drogerie- und
CVS darf US-Krankenversicherer Aetna schlucken
4. Oktober 2018
Washington – Bundesaußenminister Heiko Maas hat den USA für den Fall einer syrischen Großoffensive gegen die Rebellenhochburg Idlib Unterstützung bei der humanitären Hilfe zugesichert. „Wir bereiten
LNS
NEWSLETTER