NewsVermischtesGute Vorsätze: Handy-Verzicht, weniger Stress und mehr Sport
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Gute Vorsätze: Handy-Verzicht, weniger Stress und mehr Sport

Freitag, 30. Dezember 2016

/dpa

Hamburg – Öfter auf Handy oder Internet verzichten, weniger Stress und mehr Zeit für die Familie: An guten Vorsätzen für das neue Jahr mangelt es nicht, wie eine kürzlich in Hamburg veröffentlichte Umfrage der Krankenkasse DAK-Gesundheit zeigt. Ein neuer Trend zeigt sich danach beim Medienkonsum.

Seit 2014 stieg die Zahl derjenigen, die öfter mal abschalten wollen, von 15 auf 20 Pro­zent. Bei den jungen Erwachsenen zwischen 14 bis 29 Jahren wollen sogar 38 Prozent Handy, Computer oder Internet weniger nutzen – vor zwei Jahren waren es noch 29 Pro­zent. Bei den über 60-Jährigen geben dies aktuell nur zehn Prozent der Befragten an.

Anzeige

Auf Platz eins der guten Vorsätze steht nach wie vor Stressabbau. Sechs von zehn Deut­schen wünschen sich für 2017 mehr Entspannung (62 Prozent). Auf Platz zwei folgt mehr Zeit für Familie und Freunde (60 Prozent), auf dem dritten Platz mehr Sport (57 Prozent).

Zu den Klassikern der guten Vorsätze gehören auch eine gesündere Ernährung (50 Pro­zent) und mehr Bewegung (57 Prozent). Etwa jeder Dritte möchte jeweils abnehmen und sparsamer sein. Zwölf Prozent wollen weniger Alkohol trinken, neun Prozent das Rau­chen aufgeben.

Der Umfrage zufolge schaffte es 2016 immerhin mehr als jeder Zweite, seine guten Vor­sätze für das neue Jahr vier Monate und länger durchzuhalten (56 Prozent). Das ist der beste Wert seit Beginn der Befragungen 2011. Vor allem Menschen im Norden und in den ostdeutschen Bundesländern halten ihre Vorsätze lange durch, am kürzesten die Nordrhein-Westfalen. Forsa befragte insgesamt mehr als 3.000 Menschen. © afp/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

12. Juni 2020
Dresden – Sächsische Ärzte können auch in ihrer Freizeit nur schwer abschalten. Das ist das Ergebnis einer Befragung der Universität Leipzig im Auftrag der Sächsischen Lan­des­ärz­te­kam­mer (SLÄK) unter
Sachsens Krankenhausärzte leiden häufiger unter Burnout
4. Juni 2020
Hamburg – Schulschließungen wegen der Coronakrise sorgen in Familien für Stress und Streit. Fast jeder zweite Elternteil ist oft gestresst, wie eine heute veröffentlichte Umfrage der DAK-Gesundheit
Schulschließungen belasten Mütter besonders
22. Mai 2020
Stockholm − Arbeiter und Angestellte, die bei Umfragen einen vermehrten Stress am Arbeitsplatz angaben, erkrankten in den Folgejahren häufiger an einer peripheren arteriellen
Stress am Arbeitsplatz erhöht Risiko auf periphere arterielle Verschlusskrankheit
24. April 2020
Berlin – Der Verband der Ersatzkassen (vdek) hat ein Sofortangebot zur Gesund­heits­förder­ung für Beschäftigte in Krankenhäusern und stationären Pflegeeinrichtungen gestartet. Das Beratungsangebot soll
Gesundheitsförderung: Hilfe für Beschäftigte in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen
26. März 2020
Berlin – Die COVID-19-Pandemie verändert die Gesellschaft und das Leben jedes Einzelnen. Durch die aktuelle Lage können Ängste und seelische Belastungen ausgelöst werden, die sich auch körperlich
Psychische Belastungen durch COVID-19: Hilfestellung in der Krise
16. März 2020
Berlin – Bei der Bekämpfung des Coronavirus´ kommt den Gesundheitsämtern eine große Bedeutung zu. Im Gespräch mit dem Deutschen Ärzteblatt erklärt die Vorsitzende des Bundesverbandes der Ärztinnen und
„Die Kollegen brauchen dringend Unterstützung“
10. März 2020
Berlin – Viele Ärzte fühlen sich überlastet und gehen häufig bis ständig über ihre körperlichen Grenzen hinaus. Darauf wies heute in Berlin der Berufsverband Gastroenterologie Deutschland (BVGD) hin.
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER