NewsPolitikHamburgs Senatorin kündigt Sonderprüfung in Asklepios-Kliniken an
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Hamburgs Senatorin kündigt Sonderprüfung in Asklepios-Kliniken an

Mittwoch, 21. Dezember 2016

Hamburg – Nach einem Bericht des Spiegel über angebliche Missstände in den Hambur­ger Asklepios-Kliniken hat Hamburgs Gesundheitssenatorin Cornelia Prüfer-Storcks (SPD) eine Untersuchung in Auftrag gegeben. Sie habe eine Sonderprüfung zur Einhal­tung der gesetzlichen Hygiene- und Arbeitszeitvorschriften bei Asklepios-Häusern ange­ordnet, teilte ein Sprecher der Behörde heute mit.

Die Senatorin führe auch Gespräche mit der Unternehmensspitze über geeignete Maß­nahmen zur Verbesserung der Arbeitssituation. Prüfer-Storcks appellierte an den Kon­zern, auf die Vorwürfe mit mehr Offenheit zu reagieren. „Ich wünsche mir eine Transpa­renzoffensive von Asklepios, damit das Vertrauen in die Arbeit der Asklepios-Häuser wieder gefestigt werden kann.“

Der Spiegel hatte dem Asklepios-Konzern vorgeworfen, auf dem Rücken von Ärzten und Pflegekräften Gewinne zu erwirtschaften. Mit rund 5.200 Gefährdungsanzeigen hätten die Mitarbeiter in den sieben Hamburger Kliniken in diesem Jahr auf den Personalmangel aufmerksam gemacht. Patienten würden nicht angemessen versorgt, auch die Hygiene sei mangelhaft.

Anzeige

Hygienemängel: Nach dem Putzen ist vor dem Putzen

Muss in Kliniken mehr, anders oder mit besserem Personal gereinigt werden? Bei einem Hygienedesaster stehen am ehesten Ärzte im Kreuzfeuer der Kritik. Der Artikel „Tödliche Keime“ des Magazins „stern“ vom 11. August 2016 beginnt mit dem tragischen Tod einer Mutter, die nach Sectio an Organversagen stirbt – infolge der Infektion mit multiresistenten Keimen (1). Der Argwohn des Ehemanns richtet sich [...]

Ein Asklepios-Sprecher sagte dazu, für die Kliniken des Konzerns stünden hohe medizi­ni­sche Qualität und Sicherheit für die Patienten immer an erster Stelle. Unabhängige Un­tersuchungen wie etwa der jüngste Hygienebericht der Hamburgischen Krankenhausge­sellschaft hätten bestätigt, dass Asklepios eine führende Position im Hygienemana­ge­ment oder bei der Vermeidung resistenter Keime belege.

Der Konzern unterstütze jede Maßnahme, die helfe, den Qualitätsstandard zu ver­bessern. Vor diesem Hintergrund stehe man der Prüfung durch die Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz offen gegenüber und werden die Behörde dabei unterstützen, erklärte der Sprecher. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

17. September 2020
Berlin – Angesichts der wieder kühler werdenden Temperaturen hat das Bundesarbeitsministerium (BMAS) zu regelmäßigem Lüften in Büros, Gewerberäumen und Geschäften aufgerufen. Die „AHA-Regel“ für
Arbeitsministerium ruft zu regelmäßigem Lüften als Coronaschutz auf
16. September 2020
Bad Homburg – Wegen der Coronapandemie sind Desinfektionsmittel im laufenden Jahr stärker gefragt denn je. Doch bei den Werbeaussagen zu ihren Produkten nehmen es einige Hersteller nicht allzu genau,
Wettbewerbszentrale gegen falsche Werbung für Desinfektionsmittel
14. September 2020
Ulm – In Innenräumen besteht bekanntlich die Gefahr, sich durch Aerosole mit SARS-CoV-2 anzustecken. Wissenschaftler des Instituts für Strömungsmechanik und Aerodynamik der Universität der Bundeswehr
Was Raumluftreiniger zum Schutz vor Coronaviren leisten müssen
4. September 2020
Berlin – Die Kultusministerkonferenz (KMK) hat ihr Konzept für Infektionsschutz und Hygiene aktualisiert und an neue Entwicklungen der COVID-19-Pandemie angepasst. „Unsere Schulen brauchen einen
Kultusministerkonferenz aktualisiert Infektionsschutzkonzept
4. September 2020
Berlin – Der Arbeitsschutz in Pandemiezeiten ist ein vielbesprochenes Thema und wird branchenübergreifend diskutiert – so auch im und für das Gesundheitswesen. Das Kompetenznetz Public Health COVID-19
Empfehlungen zum Arbeitsschutz im Gesundheitswesen
27. August 2020
Hamburg – Die Asklepios Kliniken GmbH & Co. KGaA hat im ersten Halbjahr 2020 die Auswirkungen der SARS-CoV-2-Pandemie weniger deutlich als viele andere Unternehmen im Gesundheitssektor zu spüren
Asklepios Kliniken trotz Corona mit solider Entwicklung
21. August 2020
Stuttgart – Der Paritätische Wohlfahrtsverband schlägt Alarm: Einmalhandschuhe für Pflegekräfte in Senioren- und Behindertenheimen werden nach Ansicht des Verbandes derzeit Mangelware. „Es ist extrem
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER