NewsÄrzteschaftKV Rheinland-Pfalz: Heinz löst Ultes-Kaiser ab
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

KV Rheinland-Pfalz: Heinz löst Ultes-Kaiser ab

Montag, 23. Januar 2017

v.l.: Peter Andreas Staub, Peter Heinz, Andreas Bartels /KVRLP

Mainz – An der Spitze der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Rheinland-Pfalz gibt es eine Veränderung. Peter Heinz, Facharzt für Allgemeinmedizin aus Gensingen, ist neuer Vorstandsvorsitzender. Der bisherige stellvertretende Vorsitzende übernimmt damit das Amt von Sigrid Ultes-Kaiser, Fachärztin für Anästhesiologie aus Ramstein.

Anzeige

Zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden des Vorstandes hat die Vertreterver­samm­lung der KV am Samstag Andreas Bartels, Facharzt für Anästhesiologie aus Mainz, gewählt.

Der Kinder- und Jugend­lichenpsychotherapeut Peter Andreas Staub aus Freinsheim komplettiert den neuen Vorstand der KV. Staub übernimmt das Amt von dem Ander­na­cher Facharzt für Neurologie, Klaus Sackenheim. © may/EB/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

17. November 2017
Mainz – Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Rheinland-Pfalz wird künftig nicht mehr nur ausgewählte Facharztweiterbildungen in der Praxis fördern, sondern weitet ihre Förderung ab dem kommenden Jahr
KV Rheinland-Pfalz weitet Förderung fachärztlicher Weiterbildung in Praxen aus
21. September 2017
Mainz/Saarbrücken – Die Ver­tre­ter­ver­samm­lungen der Kassenärztlichen Vereinigungen Rheinland-Pfalz (KV RLP) und Saarland (KVS) haben anlässlich der bevorstehenden Bundestagswahl einen Forderungskatalog
KV Rheinland-Pfalz und KV Saarland veröffentlichen Forderungskatalog zur Wahl
30. Juni 2017
Mainz – Nachwuchsärzte entscheiden sich eher für eine Niederlassung auf dem Land, wenn die Region attraktiv ist. Die Kassenärztliche Vereinigung will daher die Gemeinden stärker einbeziehen. „Wir
Ärztemangel: KV Rheinland-Pfalz sieht Gemeinden in der Pflicht
28. April 2017
Berlin – Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Rheinland-Pfalz ist der Freien Allianz der Länder-KVen (FALK) beigetreten. Zusammen mit den 7.600 Mitgliedern der KV Rheinland-Pfalz vertritt FALK nun
KV Rheinland-Pfalz neues Mitglied bei Freier Allianz der Länder-KVen
13. Januar 2017
Mainz – Die Kassenärztliche Vereinigung Rheinland Pfalz (KV RLP) und die Krankenkassen haben zur Förderung der vertragsärztlichen und -psychotherapeutischen Versorgung in Rheinland-Pfalz die
Niederlassungsförderung wird in Rheinland-Pfalz fortgesetzt
22. Dezember 2016
Mainz – Für die ärztliche und psychotherapeutische Versorgung in Rheinland-Pfalz stehen im kommenden Jahr rund 30 Millionen Euro mehr zur Verfügung. Das entspricht einem Plus von rund zwei Prozent
Zwei Prozent mehr Honorar für ambulante Versorgung in Rheinland-Pfalz
10. November 2016
Mainz – Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Rheinland-Pfalz hat im vergangenen Jahr von den gesetzlichen Krankenkassen insgesamt 1,683 Milliarden Euro für die ambulante medizinische Versorgung
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER