NewsHochschulenUniversitätsmedizin Mainz übernimmt Diakoniekranken­haus in Ingelheim
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Hochschulen

Universitätsmedizin Mainz übernimmt Diakoniekranken­haus in Ingelheim

Dienstag, 31. Januar 2017

Ingelheim – Die Mainzer Universitätsmedizin darf das Diakoniekrankenhaus in Ingel­heim übernehmen. Das Bundeskartellamt hat dafür grünes Licht gegeben. Das Kranken­haus erhielt nach eigenen Angaben eine entsprechende Mitteilung der Behörde.

Die Wettbewerbshüter hätten den Zusammenschluss nicht von Auflagen abhängig ge­macht, sag­te der Chef des Ingelheimer Klinikträgers Agaplesion, Jörg Marx. Er sieht die Über­nah­me als beste Lösung für den medizinischen Standort Ingelheim. „Innerhalb einer größeren regionalen Verbundstruktur können medizinische Konzepte und Schwer­punkte aufeinander abgestimmt und aus einer Hand umgesetzt werden.“

Der Aufsichtsrat der Universitätsmedizin Mainz hatte bereits im Dezember die Über­nahme be­schlossen. © dpa/aerzteblatt.de

Anzeige
Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER