NewsPolitikAmtliche Dokumente: Bundesregierung uneins über drittes Geschlecht
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Amtliche Dokumente: Bundesregierung uneins über drittes Geschlecht

Montag, 6. Februar 2017

Berlin – Männlich, weiblich oder keins von beidem: Die Bundesregierung ist uneins, ob es ein drittes Geschlecht für amtliche Dokumente geben soll. Die zuständige Arbeits­grup­pe werde eher nicht vor der Bundestagswahl zu einem Ergebnis kommen, sagte ein Sprecher von Innenminister Thomas de Maizière (CDU) in Berlin.

Wie der Spiegel berich­tete, verzichtete die Bundesregierung daher auf eine Stellung­nah­me, die das Bundes­ver­fassungsgerichts erbeten hatte. Aktivisten hatten in Karlsruhe ei­ne Verfassungsbe­schwerde eingereicht.

Zuständig für das sogenannte Personenstandsrecht ist das Innenministerium. Familien­mi­nis­terin Manuela Schwesig (SPD) könne sich zwar eine weitergehende Lösung vor­stell­en, sagte der Sprecher des Innenministeriums. Aus Sicht seines Hauses sei es aber schwie­rig, ein bestimmtes drittes Geschlecht festzulegen, da manche intersexuelle Men­schen sich dem männlichen, andere dem weiblichen Geschlecht näher fühlten, ohne sich einer der bei­den Kategorien zuzuordnen. Zudem sei es nicht damit getan, ein drittes Ge­schlecht in den Personalausweis zu schreiben. Viel weitreichendere Fragen stellten sich etwa im Familienrecht.

Anzeige

Intersexuelle Menschen kommen zwischen den Geschlechtern zur Welt. Seit 2013 müss­en sie sich nicht mehr entscheiden, ob sie in offiziellen Dokumenten als männlich oder weiblich beschrieben werden. Eine eigene Kategorie, etwa „inter“, gibt es aber nicht.

© dpa/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER