NewsVermischtesPsychisch kranke Patientinnen sexuell missbraucht
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Psychisch kranke Patientinnen sexuell missbraucht

Freitag, 10. Februar 2017

Ansbach – Ein Arzt im bayerischen Feuchtwangen soll drei Patientinnen mehr als drei Jahre lang sexuell missbraucht haben. Die Staatsanwaltschaft ermittle in 107 Fällen, be­richtete ein Sprecher der Ansbacher Anklagebehörde gestern. Der Arzt habe mit dem an­geblich einvernehmlichen Sex mit den erwachsenen Frauen das Arzt-Patienten-Ver­hält­nis ausgenutzt.

Der Beschuldigte hat die Vorwürfe eingeräumt, teilte dessen Anwalt mit. Dem Arzt droht nach Angaben der Staatsanwaltschaft bei Verurteilung eine Haftstrafe zwischen drei Mo­naten und fünf Jahren.

Nach Erkenntnissen der Staatsanwaltschaft hatte der als Therapeut arbeitende Haus­arzt zwischen 2012 und Dezember 2015 regelmäßig psychisch kranke Patientinnen in seine Praxis bestellt – meist in den späten Abendstunden. Dabei habe er fast immer Sex mit den Frauen gehabt; seinen Opfern habe er erklärt, dies sei Teil der Therapie.

Anzeige

Die Staatsanwaltschaft sieht das anders: In ihren Augen hat der Arzt die Frauen „unter Ausnutzung des Behandlungsverhältnisses“ sexuell missbraucht. Dabei habe er die La­bilität seiner psychisch kranken Patienten ausgenutzt. Eine der Frauen meldete sich bei der Polizei.

Der Anwalt hält dem entgegen: „Ich gehe davon aus, dass es sich um emotionale Bezie­h­ungen gehandelt hat, wo eine Therapie keine Rolle spielte.“ Das ändere natürlich nichts an der Tat, räumte er ein. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

14. November 2018
Köln – Körperliche Misshandlungen bleiben bei Kindern zu häufig unentdeckt. Hinweise darauf können atypische Frakturen sein. Worauf Ärzte in diesem Zusammenhang vor allem achten sollten, zeigen Oliver
Frakturen bei Kindern oft ein Hinweis auf Misshandlung
13. November 2018
Trier – Die Krankenkassen in Rheinland-Pfalz fordern von Krankenhausbetreibern Geld wegen möglicherweise falsch berechneter Behandlungskosten zurück. An den Sozialgerichten sind Medienberichten
Klagewelle der Krankenkassen gegen Kliniken in Rheinland-Pfalz
13. November 2018
Leverkusen – Bayer muss sich in den USA noch mehr Glyphosatklagen stellen als bisher bekannt. Bis Ende Oktober seien Gerichtsschriften von etwa 9.300 Klägern zugestellt worden, sagte Bayer-Konzernchef
Bayer schließt Vergleiche bei Glyphosatklagen aus
13. November 2018
München – Ein zu Jahresbeginn in München festgenommener Hilfspfleger steht inzwischen unter sechsfachem Mordverdacht. Der Haftbefehl gegen den Mann sei um die Vorwürfe des dreifachen versuchten Mordes
Hilfspfleger soll Senioren mit Insulin getötet haben
12. November 2018
Karlsruhe – Über Schadenersatzansprüche von Organspendern verhandelt morgen der Bundesgerichtshof (BGH). In einem Fall hatte eine Tochter ihrem Vater und im anderen ein Mann seiner Ehefrau eine Niere
Bundesgerichtshof verhandelt Klagen geschädigter Organspender
9. November 2018
Augsburg – Mehr als zweieinhalb Jahre nach der Verurteilung eines Kinderarztes zu einer langen Gefängnisstrafe wegen sexuellen Missbrauchs von 21 Jungen wird der Fall neu aufgerollt. Der Prozess gegen
Kinderarzt erneut wegen sexuellen Missbrauchs von Jungen vor Gericht
8. November 2018
Essen – Im Fall der mutmaßlich nicht notwendigen Lebertransplantationen an der Essener Uniklinik gibt es zwei weitere Tatverdächtige. Die Staatsanwaltschaft Essen weitete ihre Ermittlungen auf zwei
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Anzeige

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER