Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Brand in Klinik: Ein Toter und sieben Verletzte

Mittwoch, 15. Februar 2017

Lindenberg – Bei einem Feuer in einem Krankenhaus im Allgäu sind ein Mensch ge­storben und sieben verletzt worden. Der Brand war gestern Abend im dritten Stock der Rotkreuzklinik in Lindenberg nahe Lindau aus zunächst unbekanntem Grund ausgebro­chen. Die Feuerwehr konnte aus einem Patientenzimmer einen Menschen nur noch tot bergen. Das Opfer war zunächst nicht identifiziert.

Zudem gab es vier schwer und drei leichter Verletzte. Unter den Schwerverletzten war auch ein Feuerwehrmann. Drei von ihnen wurden in andere Kliniken in der Region ge­bracht. Ein Schwerverletzter wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Münchner Spe­zialklinik geflogen.

Heute nahmen Brandfahnder der Kripo und ein Gutachter die Arbeit auf der Station des Krankenhauses auf, um die Ursache des Brandes zu finden. Auch die Schadenshöhe stand zunächst nicht fest.

In der Nacht hatte die Feuerwehr mit mehr als 100 Einsatzkräften gegen die Flammen ge­kämpft. Etwa 130 Patienten mussten das Haus verlassen. Gegen 2.30 Uhr konnten die Kranken wieder auf die anderen Stationen gebracht werden. Nach Angaben des Kran­ken­hauses wurde nur eine Station beschädigt, die Arbeit der Klinik könne weiterlaufen. © dpa/aerzteblatt.de

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Anzeige

Themen suchen

A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
Y
Z
Suchen

Weitere...

Login

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

Aktuelle Kommentare

Archiv

RSS

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Anzeige