Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Tschechien verschärft Kampf gegen synthetische Drogen

Donnerstag, 16. Februar 2017

Prag – Mit neuen Verboten verschärft Tschechien den Kampf gegen Crystal Meth und an­dere synthetische Drogen. 63 Substanzen werden in das Betäubungs­mittel­gesetz aufgenommen, die Liste wird unter anderem um mehrere Crystal-Meth-Varianten ergänzt. Das entschied heute das Mitte-Links-Kabinett einem Sprecher zufolge. „Tsche­chi­­en darf nicht zu einem legalen Einfallstor für diese Stoffe in den gemeinsamen euro­päischen Markt werden“, hieß es zur Begründung.

Ganz verboten werden unter anderem die Rauschdroge Deschloroketamin und das syn­thetische Opioid Acetylfentanyl, das im Jahr 2015 mit 32 Todesfällen in Europa in Ver­bin­dung gebracht wurde.

Nur noch auf Betäubungsmittel-Rezept erhältlich sind Medikamente mit dem Wirkstoff Phe­ntermin, der als Appetitzügler, aber auch als gefährliches Aufputschmittel verwendet wird. Im Grenzgebiet zu den Nachbarländern seien diese Medikamente zuletzt unver­hält­­nismäßig oft ausgegeben worden, wohl mit dem Ziel der Ausfuhr. Die Substanz ist in Deutschland seit Jahrzehnten nicht mehr zugelassen. © dpa/aerzteblatt.de

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Nachrichten zum Thema

20.12.17
USA: Impfstoff gegen Opiate soll Drogenkrise bekämpfen
Bethesda/Maryland – US-Forscher haben einen Impfstoff entwickelt, der Antikörper gegen Heroin und andere Opiate induziert, die die suchterregenden Substanzen abfangen, bevor sie das Gehirn erreichen.......
23.11.17
Neue psychoaktive Substanzen immer noch oft unterschätzt
Stuttgart – Vor den sogenannten neuen psychoaktiven Substanzen (NPS), häufig auch „Legal Highs“ oder „Research Chemicals“ genannt, warnt die Lan­des­ärz­te­kam­mer Baden-Württemberg. „Es handelt sich um......
16.11.17
Kratom: FDA warnt nach Todesfällen vor opioidhaltiger Pflanze
Silver Spring/Maryland – Mehrere Todesfälle nach dem Konsum von Kratom, einem in Südostasien verbreiteten Naturheilmittel zur Schmerzbehandlung, veranlassen die US-Arzneimittelbehörde FDA zu einer......
15.11.17
Crystal Meth in Bayern weiter auf dem Vormarsch
München – Die Modedroge Crystal ist in Bayern weiter auf dem Vormarsch. Das geht aus einem Bericht von Bayerns Innenstaatssekretär Gerhard Eck (CSU) hervor, den dieser heute im Innenausschuss des......
10.11.17
USA verbieten alle Fentanyl-ähnlichen Medikamente
Washington – Als Reaktion auf die Schmerzmittelabhängigkeit von Millionen US-Bürgern hat das Justizministerium in Washington ein Verbot aller mit dem Mittel Fentanyl verwandten Medikamente......
02.11.17
Massenrausch: Prozess gegen Psychotherapeut startet
Stade – Ein Psychotherapeut steht seit heute wegen des Massenrausches bei einem Heilpraktikerseminar in der Lüneburger Heide vor Gericht. Der 52-Jährige soll 2015 Drogen an die Teilnehmer des Treffens......
01.11.17
Opioidabhängigkeit: Fachgesellschaft gibt Entwarnung für Deutschland
Berlin – US-Präsident Donald Trump hat vor wenigen Tagen für die USA den nationalen Gesundheitsnotstand ausgerufen. Grund ist eine zunehmende Zahl von Drogentoten durch Opioidmissbrauch in den USA.......

Fachgebiet

Anzeige

Themen suchen

A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
Y
Z
Suchen

Weitere...

Login

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

Aktuelle Kommentare

Archiv

RSS

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Anzeige