Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Mann bringt nach Geschlechtsum­wandlung Kind zur Welt

Montag, 27. Februar 2017

Graz – In Österreich hat ein Mann nach einer Geschlechtsumwandlung laut einem Zei­tungs­bericht ein Kind zur Welt gebracht. Die frühere Frau hatte beim Wechsel des Ge­schlechts ihre Gebärmutter behalten, schrieb die Kleine Zeitung. Die Schwangerschaft sei von einem Arzt begleitet, das Kind im Raum Graz geboren worden.

Die Familie wolle nicht öffentlich Stellung nehmen. Ähnliche Fälle hat es in den vergan­ge­nen Jahren weltweit mehrere gegeben. Bekannt wurde vor allem der transsexuelle US-Amerikaner Thomas Beatie, der 2008 als weltweit erster „schwangerer Mann“ Schlag­­zeilen machte. Inzwischen hat der Transgender-Aktivist drei Kinder. © dpa/aerzteblatt.de

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Nachrichten zum Thema

15.12.17
Händigkeit entscheidet sich im Mutterleib
Triest – Ob ein Mensch Rechts- oder Linkshänder wird, entscheidet sich wahrscheinlich schon während der Schwangerschaft. Forscher um Valentina Parma an der International School for Advanced Studies......
14.12.17
Erstmals mehr als 20.000 Geburten nach künstlicher Befruchtung
München – Die Zahl der Geburten nach einer künstlichen Befruchtung steigt in Deutschland steil an. Erstmals wurden 2015 mehr als 20.000 Kinder nach einer entsprechenden Behandlung geboren, wie das......
08.12.17
Luftverschmutzung kann Geburtsgewicht senken
London – Eine vermehrte Feinstaubexposition durch den Straßenverkehr während der Schwangerschaft, nicht aber eine vermehrte Lärmexposition hat in einer bevölkerungsbasierten Kohortenstudie das Risiko......
06.12.17
Bayern investiert Millionen in die Geburtshilfe
München – Rund 30 Millionen Euro will Bayern jährlich in die Geburtshilfe investieren. Anfang Januar soll ein flächendeckendes Hilfsprogramm starten, das finanzielle Zuschüsse für Landkreise und......
30.11.17
Kostenübernahme für Fruchtbarkeitserhalt von Krebspatienten ermöglichen
Berlin – Politische Anstrengungen zur Realisierung des Kinderwunsches von jungen Krebspatienten zwischen 18 bis 39 Jahren fordern die Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie......
28.11.17
Uterine Tachysystolie unter Misoprostol
Bonn – Die erzwungene Geburtseinleitung durch ein Vaginal-Insert mit Misoprostol (Misodel®) kann unter Umständen exzessive Wehen auslösen, die nicht auf wehenhemmende Mittel ansprechen. Darauf macht......
16.11.17
Schmerzmittel in der Schwangerschaft reduzieren hämatopoetische Stammzellen
Hamburg – Jede zweite Frau nimmt während der Schwangerschaft Schmerzmittel ein. Das hat eine im Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) laufende Studie ergeben, die in EBioMedicine publiziert......

Fachgebiet

Anzeige

Themen suchen

A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
Y
Z
Suchen

Weitere...

Login

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

Aktuelle Kommentare

Archiv

RSS

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Anzeige