NewsMedizinB-Vitamine schwächen in Pilotstudie Auswirkungen von Feinstaub auf DNA-Methylierung
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Medizin

B-Vitamine schwächen in Pilotstudie Auswirkungen von Feinstaub auf DNA-Methylierung

Dienstag, 14. März 2017

stock.adobe.com

New York – Die Einnahme von hoch dosierten B-Vitaminen hat in einer experimentellen Studie in den Proceedings of the National Academy of Sciences (2017; doi: 10.1073/pnas.1618545114) kurzfristig die Auswirkungen einer Feinstaub-Exposition auf die Methylierung der DNA abgeschwächt.

Frühere Studien hatten gezeigt, dass die Luftverschmutzung und hier insbesondere der Feinstaubgehalt der Luft die Methylierung der DNA verändern kann. Dies könnte Auswirkungen auf den Gesundheitszustand haben, da die DNA-Methylierung langfristig bestimmt, welche Gene abgerufen werden – dieses Phänomen wird auch als Epigenetik bezeichnet. Eine veränderte DNA-Methylierung liefert möglicherweise auch eine Erklärung für die ungünstigen Auswirkungen von Luftschadstoffen, die nicht nur die Atemwege schädigen, sondern auch das Herz-Kreislauf-Risiko erhöhen und die Anfälligkeit für Krebserkrankungen fördern. 

Anzeige

Frühere Studien haben gezeigt, dass B-Vitamine einen günstigen Einfluss auf die DNA-Methylierung haben. Ein internationales Forscherteam um Andrea Baccarelli von der Mailman School of Public Health in New York hat deshalb untersucht, ob die Einnahme von B-Vitaminen den Einfluss der Luftschadstoffe auf die DNA-Methylierung abschwächen kann.

An der Crossover-Studie nahmen zehn gesunde Nichtraucher im Alter zwischen 18 und 60 Jahren teil, die keinerlei Medikamente einnahmen. Die Teilnehmer atmeten über eine Maske zwei Stunden lang Luft ein, der die Forscher Feinstäube aus einer Sammelstelle im Innenstadtbereich von Toronto zugesetzt hatten. In den vier Wochen vor den Experimenten hatten die Probanden täglich Tabletten eingenommen, die entweder Placebos oder hoch dosiert B-Vitamine (Folsäure 2,5 mg/die, Vitamin B6 50mg/die und Vitamin B12 1 mg/die) enthielten. Vor und im Anschluss an die Schadstoff-Exposition wurden Blutproben entnommen, die später mit einem „BeadChip“ auf die Methylierung an zehn Abschnitten des Erbguts untersucht wurden. 

Laut Baccarelli verminderte die Behandlung mit den B-Vitaminen den negativen Einfluss der Feinstäube auf die Methylierung um 28 bis 76 Prozent. Außerdem wurden die Auswirkungen des Feinstaubs auf die Mitochondrien, die Kraftwerke der Zellen, abgeschwächt.

Die randomisierte kontrollierte Studie belegt, dass B-Vitamine die schädlichen Einflüsse auf die Epigenetik abschwächen könnten. Ob dies allerdings tatsächlich eine günstige Wirkung auf die Gesundheit hätte, muss offen bleiben. Bei einer hochdosierten Gabe von Vitaminen sind auch schädliche Auswirkungen denkbar. Nutzen und Risiken der vorbeugenden Therapie müssten vor einer Empfehlung in größeren Studien mit klinischen Endpunkten untersucht werden.

© rme/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Nachrichten zum Thema

11. September 2018
East Lansing – Die Installation von Luftfiltern hat in einem Altersheim einer stark mit Feinstaub belasteten US-Großstadt den systolischen Blutdruck der Heimbewohner gesenkt. Die besten Ergebnisse
Feinstaub: Luftfilter senken Blutdruck in klinischer Studie
7. September 2018
München – Erst kürzlich hat Bayern ein neues, im Bund umstrittenes, Landespflegegeld eingeführt. Nun kündigt Ministerpräsident Markus Söder (CSU) weniger als sechs Wochen vor der Landtagswahl an, dass
CSU plant Pflegeplatzgarantie in Bayern
24. August 2018
Austin/Texas – Die Luftverschmutzung und insbesondere die Feinstaubexposition hat nach Berechnungen in Environmental Science and Technology Letters (2018; doi: 10.1021/acs.estlett.8b00360) eine
Studie: Feinstaub verkürzt Lebenszeit der Weltbevölkerung um ein Jahr
22. August 2018
London – Die Londoner City will in einem Testlauf ein Verbot für Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren testen. Das teilte die Verwaltung des Finanzdistrikts in der britischen Hauptstadt mit. In dem
London will Verbot für Autos mit Verbrennungsmotoren testen
14. August 2018
Berlin – Im Kampf gegen zu viele Dieselabgase in deutschen Kommunen wollen fünf Modellstädte ihren Nahverkehr mit Bussen und Bahnen attraktiver machen – und Autofahrer zum Umsteigen bewegen. Die
Modellstädte präsentieren Projekte für sauberere Luft
13. August 2018
Lake Elsinore – Nach fast einem Monat verheerender Waldbrände in Kalifornien gefährdet die immer schlechter werdende Luftqualität vielerorts die Gesundheit der Bewohner. Besonders im Norden des
Rauch von Waldbränden in Kalifornien gefährdet Gesundheit
9. August 2018
Berlin – Für einen stärkeren Kampf gegen zu viele Dieselabgase will die Bundesregierung erneut mit Vertretern von fünf deutschen „Modellstädten“ beraten. Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU)
VG Wort

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Anzeige

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER