Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Streik in griechischen Krankenhäusern

Mittwoch, 15. März 2017

Athen – Ärzte, Pflege- und Verwaltungspersonal griechischer staatlicher Kran­kenhäuser sind am Mittwoch in einen 24-stündigen Streik getreten. In den staatlichen Kranken­häusern von Athen gab es eine vierstündige Arbeitsniederlegung. Die Ärzte­schaft erklärte, dass die Behandlung dringender Fälle sichergestellt sei.

Die Gewerkschaften des Bereichs Gesundheit protestieren gegen die stufenweise „Auflösung des Gesundheitssystems“. Die Lage sei dramatisch. Tausende Planstellen seien nicht besetzt. Der Rettungsdienst funktioniere nicht mehr richtig und dies setze das Leben der Menschen Gefahren aus. Überstunden würden mit großer Verspätung gezahlt, sagten Vertreter der Krankenpfleger heute im griechischen Fernsehen.

Wie die Pflegepersonal-Gewerkschaft mitteilte, gibt es in einigen Krankenhäusern wegen des Geldmangels sogar keine Watte oder Handschuhe mehr. Diese müssten Verwandte der Patienten in umliegenden Apotheken besorgen. © dpa/aerzteblatt.de

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Nachrichten zum Thema

14.08.17
Streit um Zuwachs an Pflegekräften im Krankenhaus
Wiesbaden – Die Zahl der Krankenhauspatienten ist im vergangenen Jahr gestiegen. Ein Plus gibt es ebenso an Pflegekräften und Ärzten. Dennoch sorgen die Zahlen für Streit zwischen Krankenhäusern und......
14.08.17
Sozial­ministerin sieht Management-Defizite bei insolventem Bürgerspital Einbeck
Einbeck – Nach der Insolvenz des Bürgerspitals Einbeck hat Niedersachsens Sozialministerin Cornelia Rundt (SPD) Kritik an der Geschäftsleitung geübt. Das Ministerium stehe seit Monaten im Gespräch mit......
10.08.17
Kliniken wehren sich gegen Einstellung von Stationsapothekern
Hannover – Die niedersächsischen Krankenhäuser haben gegen Pläne der Landesregierung protestiert, sie zur Einstellung von Apothekern zu verpflichten. Der Gesetzesentwurf von Rot-Grün sieht vor, dass......
03.08.17
Immer mehr Ärzte kehren Griechenland den Rücken
Athen – Nach Schätzungen griechischer Ärzteverbände haben seit Beginn der Wirtschafts- und Finanzkrise vor zehn Jahren mindestens 18.000 Ärzte das Land verlassen. Gründe sind danach zum einen fehlende......
24.07.17
Geriater wehren sich gegen Vorwürfe der Kassen
Berlin – Gegen Vorwürfe der Barmer im Rahmen ihres kürzlich veröffentlichten Krankenhausreports wehren sich der Bundesverband Geriatrie und die Deutsche Gesellschaft für Geriatrie (DGG). Ersterer ist......
19.07.17
Krankenhäuser versorgen mehr geriatrische Patienten
Berlin – Die Zahl der über 70-jährigen multimorbiden Patienten im Krankenhaus ist zwischen 2006 und 2015 von 1,1 auf zwei Millionen angewachsen. Das geht aus dem Barmer-Krankenhausreport 2017 hervor,......
06.07.17
Schwerin – Als Reaktion auf die massiven Proteste gegen die Schließung der Kinderstation am Kreiskrankenhaus Wolgast hat die CDU im Schweriner Landtag den Bestand der aktuellen Krankenhauslandschaft......

Fachgebiet

Anzeige

Themen suchen

A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
Y
Z
Suchen

Weitere...

Login

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

Aktuelle Kommentare

Archiv

RSS

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Anzeige