Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Linke fordert mehr Pflegekräfte in Krankenhäusern

Montag, 3. April 2017

Berlin – In den Krankenhäusern muss eine bundesweit einheitliche und verbindliche Per­so­nalbemessung für die Pflege eingeführt werden. Der Pflegenotstand in den Kranken­häu­sern werde öffentlich immer mehr problematisiert. Davon zeugten auch Arbeits­­käm­pfe in Berlin und im Saarland, heißt es in einem Antrag der Abgeordneten der Linksfrak­tion im Bundestag.

Das Saarland habe die Bundesregierung in einer Bundesratsinitiative dazu aufgefordert, die Krankenhauspflege zu verbessern. Die jüngsten Vorschläge, Personaluntergrenzen für die pflegesensitiven Bereiche festzulegen, würden aber als nicht ausreichend ange­sehen. Nötig seien Untergrenzen in allen pflegerischen Bereichen.

Die Linksfraktion fordert die Bundesregierung auf, sofort für mehr Pflegekräfte in den Krankenhäusern zu sorgen und deren Finanzierung durch die Kostenträger zu sichern. Personalbemessungszahlen müssten für alle Bereiche in den Kliniken von Experten fest­gelegt werden, heißt es. Ferner müssten die Fallpauschalen bezüglich der Personalkos­ten außer Kraft gesetzt werden. © hib/aerzteblatt.de

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Nachrichten zum Thema

10.08.17
Schwerin – Auszubildende in Pflegeberufen zahlen an freien Schulen in Mecklenburg-Vorpommern noch immer Schulgeld. Der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste (bpa) fordert zum Beginn des......
09.08.17
Ambulante Pflegedienste in Berlin suchen händeringend Personal
Berlin – Die ambulanten Pflegedienste in Berlin suchen dringend Personal. Der Anbieterverband qualitätsorientierter Gesundheitspflegeeinrichtungen (AVG) spricht von einer „dramatischen......
02.08.17
Personalsituation der Pflege im Krankenhaus „bedrohlich“
Berlin – Scharfe Kritik an dem Gutachten „Personalsituation in der Intensivpflege und Intensivmedizin“ des Deutschen Krankenhausinstituts (DKI) hat der Deutsche Pflegerat (DPR) geübt. Das Gutachten......
02.08.17
Berlin – Mit einem „Aktionsstreik“ an der Universitätsklinik Charité will die Gewerkschaft Verdi nächste Woche Dienstag Druck im laufenden Tarifstreit machen. Dabei geht es nicht um Geld, sondern um......
31.07.17
Berlin – Zwischen der Berliner Universitätsklinik Charité und der Gewerkschaft Verdi gibt es erneut Zwist über den Umgang mit personellen Engpässen auf Stationen. Verdi beklagt, dass die Klinik selbst......
01.06.17
Berlin – Dass das Pflegepersonal in Deutschland vielfach überlastet ist, ist nicht neu und hinlänglich bekannt. Gestern stellten Experten im Bundestag wiederholt klar, dass die Arbeitsbedingungen......
16.05.17
Pflegepersonal: Deutschland auf den hinteren Plätzen
Berlin – In deutschen Krankenhäusern werden im internationalen Vergleich sehr wenig Pflegekräfte beschäftigt. Das geht aus einer Untersuchung des IGES-Instituts „Pflegepersonal im Krankenhaus“ im......

Fachgebiet

Anzeige

Themen suchen

A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
Y
Z
Suchen

Weitere...

Login

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

Aktuelle Kommentare

Archiv

RSS

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Anzeige