NewsVermischtesGut zwei Drittel googeln nach Krankheitssymptomen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Gut zwei Drittel googeln nach Krankheitssymptomen

Freitag, 7. April 2017

Berlin – Die Bundesbürger nutzen das Internet in großem Stil für Informationen rund um das Thema Gesundheit. Rund 70 Prozent geben an, sich im Netz vor allem zu Fragen rund um die Ernährung zu informieren, wie der Digitalverband Bitkom heute in Berlin mitteilte. Fast genauso viele recherchieren zu Krankheitssymptomen (67 Prozent) oder suchen Informationen zu Fitness- und Sportthemen (58 Prozent).

Jeweils 45 Prozent der Befragten suchen Hilfe im Inter­net zu alternativen Behandlungs­me­­tho­den beziehungs­weise rund um das Thema Vorsorge. Ein Drittel (32 Pro­zent) goo­gelt Informationen zu Krankenhäusern oder Reha-Einrichtungen und ein Viertel (25 Pro­zent) recher­chiert nach Ärzten. Befragt wurden mehr als 1.000 Men­schen über 14 Jah­ren.

Anzeige

Knapp jeder Zweite (48 Prozent) meint demnach, dass das Internet dabei hilft, souve­rä­ner gegenüber dem Arzt aufzutreten. Jeder Dritte (32 Prozent) versteht dadurch seinen Arzt besser. Allerdings sagen auch 38 Prozent, dass es ihnen schwerfällt, bei der Fülle an Informationen die seriösen von den unseriösen Quellen zu unterscheiden. 13 Pro­zent meinen sogar, dass die Netzrecherche schon einmal dazu geführt hat, dass sie sich häu­fi­ger als früher Sorgen um ihren Gesundheitszustand machen.

© afp/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

17. Oktober 2019
Berlin – Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat vor den wachsenden Gefahren für die IT-Sicherheit in Deutschland gewarnt. Die Qualität der Cyberangriffe sei weiter gestiegen und die
Seehofer warnt vor wachsender Gefahr von Cyberangriffen
17. Oktober 2019
Berlin – In der vom Bun­des­for­schungs­minis­terium (BMBF) initiierten Medizininformatik-Initiative (MII) arbeiten die in vier großen Konsortien zusammengeschlossenen Standorte der Universitätsmedizin
„Wir brauchen Standardisierung und Datenqualität“
17. Oktober 2019
Mannheim – In den vergangenen 15 Jahren ist die Zahl der Stalkingopfer nicht zurückgegangen, obwohl Polizei und Justiz mittlerweile verschärft dagegen vorgehen. Das berichten Forscher des
Trotz gesetzlicher Verschärfung kein Rückgang beim Stalking
8. Oktober 2019
Witten/Herdecke – Fitness-Influencer vermitteln ihren meist jungendlichen Followern auf der bildbasierten Internetplattform Instagram Ernährung und Bewegung fast ausschließlich als Stellschrauben für
Welche Körperbilder Instagram-Influencer Jugendlichen vermitteln
4. Oktober 2019
Berlin – Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) stellt Praxen kostenfrei verschiedene Informationsmaterialien zur Grippeschutzimpfung zur Verfügung. Ärzte können ihre Patienten mit einem Plakat,
Kostenfreies Praxismaterial zur Grippeschutzimpfung
4. Oktober 2019
Luxemburg – Online-Dienste wie Facebook können zum gezielten Aufspüren und Löschen von rechtswidrigen Beleidigungen und Kommentaren ihrer Nutzer gezwungen werden. Das EU-Recht stehe entsprechenden
EuGH: Facebook kann zur Suche nach Beleidigungen gezwungen werden
2. Oktober 2019
Nordhorn – Ein in Deutschland neuartiges regionales Pflegekompetenzzentrum soll Pflegebedürftigen und Angehörigen eine deutlich bessere Betreuung als bisher ermöglichen. Fallmanager sollten
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER