NewsÄrzteschaftKinder- und Jugendärzte fordern „Null-Toleranz“ bei Mobbing
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Kinder- und Jugendärzte fordern „Null-Toleranz“ bei Mobbing

Mittwoch, 17. Mai 2017

/jovannig, stock.adobe.com

Düsseldorf – Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) zeigt sich besorgt über zunehmendes Mobbing an Schulen und den gesundheitlichen Folgen. Immer mehr junge Menschen berichteten von Provokationen, Beleidigungen, Kränkungen, aber auch körperlichen Verletzungen, erklärte der BVKJ heute. Folgen seien seelische Beschwer­den und Erkrankungen.

„Mobbing ist immer wieder Thema bei den Vorsorgeuntersuchungen. Kinder und Jugend­li­che berichten, wie sie von Gleichaltrigen in der Schule gequält werden. Manche zeigen körperliche Verletzungen, viele werden psychisch krank durch die Angriffe“, erläuterte BVKJ-Pressesprecher Josef Kahl.

Anzeige

Laut einer aktuellen Pisa-Sonderauswertung werden in Deutschland knapp 16 Prozent der 15-Jährigen mehrfach im Monat zum Mobbingopfer. Der BVKJ fordert daher, dass an den Schulen eine konsequente „Null-Toleranz-Praxis“ eingeführt wird. Die Täter dürften nicht geschützt werden und müssten gegebenenfalls angemessen sanktioniert werden, notfalls mit juristischen Mitteln bis hin zum Schulverweis, erklärte der Verband. Lehrer, Schüler und Eltern müssten in gemeinsamen, professionell gecoachten Sitzungen regel­mäßig versuchen, die Missstände zu benennen und abzubauen, hieß es.

Eine Möglichkeit sei das Olweus-Präventionsprogramm, bei dem alle am Schul­alltag teil­nehmenden Menschen gemeinsam auf ein besseres Schulklima hinar­bei­te­ten. Die Sit­zun­gen werden von einem professionellen Moderator geleitet. „Mobbing ist kein Baga­tell­delikt. Andauerndes Mobbing kann Kinder und Jugendliche auf Dauer krank machen. Mobbing muss daher konsequent durch Prävention und notfalls durch Strafen verhindert werden“, mahnte Kahl.

© may/kna/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

10. Oktober 2018
München – Ab 2020 sollen Menschen in Bayern in einer akuten psychischen Notlage über eine einheitliche Rufnummer Beratung und Hilfe finden. „Damit schaffen wir ein einmaliges Hilfsangebot, das es
Bayern plant einheitlichen Notruf für akute psychische Krisen
10. Oktober 2018
Berlin – Die Verbraucherorganisation Foodwatch hat erneut die steuerfinanzierte Förderung von Kakao als Schulmilch kritisiert und der nordrhein-westfälischen Landesregierung eine „Absatzförderung
Foodwatch kritisiert steuerliche Förderung von gezuckertem Kakao als Schulmilch
9. Oktober 2018
Köln/Berlin/Wiesbaden – Bei der Versorgung von Menschen mit psychischen Erkrankungen gibt es eine Reihe von Defiziten. Darauf haben Fachgesellschaften, Krankenkassen und Psychotherapeuten anlässlich
Verbände kritisieren Unter- und Fehlversorgung psychischer Erkrankungen
9. Oktober 2018
Reykjavik – Vor einer „Burnout-Pandemie unter Ärzten“ hat der neue Präsident des Weltärztebundes (WMA), Leonid Eidelman, auf der Generalversammlung des WMA in Reykjavik, Island, gewarnt. „Der Burnout
Warnung vor „Burnout-Pandemie unter Ärzten“
5. Oktober 2018
Postdam – Das Modellprojekt zu Schulkrankenschwestern soll in Brandenburg weiter laufen. „Bisherige Ergebnisse haben gezeigt, dass sich damit die Gesundheitsversorgung der Kinder verbessert“, sagte
Projekt mit Schulkrankenschwestern in Brandenburg soll fortgesetzt werden
27. September 2018
Hannover – Ab und zu durch das Klassenzimmer flitzen – das tut Kindern gut und verbessert ihre Leistungen. So lautet das Zwischenfazit einer Studie der Medizinischen Hochschule Hannover.
Mehr Bewegung im Schulunterricht verbessert Leistungen
26. September 2018
Köln – Eine neue Spezialambulanz für die Diagnostik, Beratung, Therapie und Erforschung der sogenannten Krankheitsangststörung – also Hypochondrie – hat die Hochschulambulanz für Psychotherapie der
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Anzeige

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER