NewsHochschulenNeues Wahlpflichtfach an Mainzer Unimedizin
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Hochschulen

Neues Wahlpflichtfach an Mainzer Unimedizin

Donnerstag, 22. Juni 2017

Mainz – Medizinstudierende können an der Universitätsmedizin Mainz jetzt ein Wahlpflichtfach „Medizin im digitalen Zeitalter“ belegen. Das Mainzer Konzept „Curriculum 4.0“ soll in der Medizinerausbildung dem modernen Berufsprofil des Arztes Rechnung tragen. Digitale Anwendungen wie Ferndiagnosen per Telemedizin, das Smartphone als Therapieausrüstung oder Teleradiologie, sind als Arbeitsmittel bereits etabliert, der Umgang mit ihnen war in der Ausbildung aber bislang kaum berücksichtigt.

„Die Lebens- und Arbeitswelt des Arztberufes erfordert heutzutage berufsspezifische digitale Handlungskompetenzen. Diese beinhalten Faktenwissen, Fertigkeiten, Haltung – nur die Integration dieser drei Komponenten führt zur gewünschten Kompetenz im Umgang mit der digitalen Medizin“, erklärte Sebastian Kuhn, Oberarzt und Lehrbeauftragter am Zentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie in Mainz und Initiator von „Curriculum 4.0“.

Das Lehrkonzept ist praxisnah ausgelegt: Die Vermittlung von Wissen über Themen wie Social Media, Smart Devices, Apps, Telemedizin, Virtual Reality und Big Data erfolgt über eLearning, während der Präsenzzeit sollen die Studierenden praktisch arbeiten und sich austauschen.

Anzeige

Neben der Funktionsweise verschiedener Anwendungen werden sie deren Potenziale und Chancen, aber auch Grenzen und Risiken kennen lernen. Der Unterricht steht Studierenden ab dem siebten Semester offen, zwölf von ihnen können je Kurs teilnehmen. Die Carl-Zeiss-Stiftung und der Stifterverband fördern das „Curriculum 4.0“ mit 60.000 Euro für zwei Jahre.

© hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Nachrichten zum Thema

16. Juli 2018
Berlin – Mitglieder der gesetzlichen Kran­ken­ver­siche­rung (GKV) sollen nach dem Willen von Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn spätestens ab 2021 auch per Handy und Tablet ihre Patientendaten einsehen
Spahn will Patientendaten auf Handys und Tablets zugänglich machen
16. Juli 2018
Berlin – Vor zwei Wochen hatte die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA) ein eigenes Modellprojekt zur elektronischen Arzneimittelverordnung angekündigt. Jetzt hat die ABDA gemeinsam
Apotheker und Partner präsentieren „Letter of Intent“ für ein E-Rezept
12. Juli 2018
Schwerin – Medizinstudierende in Mecklenburg-Vorpommern können sich noch bis zum 15. August um ein monatliches Stipendium von 300 Euro bewerben. Darauf hat das Landesgesundheitsministerium
Zweite Bewerberrunde für Medizinstipendien in Mecklenburg-Vorpommern endet Mitte August
12. Juli 2018
Berlin – Bei der Ausgestaltung einer elektronischen Patientenakte (ePA) gibt es derzeit Überlegungen, dass Krankenkassen einen direkten Zugriff auf die Praxisverwaltungssysteme von Ärzten und
Ärzte wehren sich gegen Kassenzugriff auf Praxisverwaltungssysteme
11. Juli 2018
Berlin – In der Politik mehren sich die Stimmen, die eine Fristverlängerung für die Anbindung von Arztpraxen an die Tele­ma­tik­infra­struk­tur (TI) fordern. Jetzt sprach sich auch Bundestagsmitglied Tino
Tele­ma­tik­infra­struk­tur: Immer mehr politische Unterstützung für Fristverlängerung
10. Juli 2018
Düsseldorf – Die Kommission der Europäischen Union (EU) hat Deutschland bei ihrem alljährlich erscheinenden „Digital Economy and Society Index“ (DESI-Index) abgeschlagen auf Platz 21 eingruppiert.
Deutschland bei Digitalisierung öffentlicher Dienste in Europa auf Platz 21
10. Juli 2018
Köln – Die Caritas im Erzbistum Köln hält den Einsatz von Robotern in Pflegeheimen für denkbar. Tatsächlich gebe es im Raum Siegen bereits ein Altenheim, das einen solchen Roboter einsetzt, hieß es am

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Anzeige

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER