NewsPolitikBKK Pfalz und BKK Vital prüfen Fusion
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

BKK Pfalz und BKK Vital prüfen Fusion

Mittwoch, 19. Juli 2017

Ludwigshafen – Die Verwaltungsräte der BKK Pfalz und BKK Vital wollen eine Fusion zum 1. Januar 2018 prüfen. Ein Zusammenschluss biete die Chance, die Kompetenzen der Kassen zu bündeln und den Service für die Versicherten zu verbessern, teilten die Organisationen heute mit.

Die neue Kasse, die BKK Pfalz heißen und ihren Sitz in Ludwigshafen haben soll, hätte etwa 192.000 Mitglieder. Ein Großteil davon lebt und arbeitet in der Metropolregion Rhein-Neckar und den angrenzenden Bundesländern. Ob es zum Zusammenschluss kommt, soll im Herbst entschieden werden.

Die BKK Pfalz (Ludwigshafen), die 1923 als Betriebskrankenkasse der Knoll AG gegrün­det worden war, ist eine bundesweit geöffnete Kasse mit rund 180.000 Versicherten und 385 Mitarbeitern. Die BKK Vital (Ludwigshafen) ist eine für Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Westfalen-Lippe geöffnete Krankenkasse mit 24 Mitarbeitern rund 12.000 Versicherten. © dpa/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER