NewsVermischtesFresenius holt neuen Finanzvorstand
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Fresenius holt neuen Finanzvorstand

Freitag, 21. Juli 2017

Bad Homburg – Die Engländerin Rachel Empey (41) wird zum 1. August neuer Finanz­vorstand beim Medizinkonzern Fresenius. Das hat das Unternehmen heute mitgeteilt. Empey kommt von Telefonica Deutschland, wo sie ebenfalls Finanzvorstand gewesen ist.

Fresenius-Vorstandschef Stephan Sturm hatte nach dem überraschenden Wechsel des bisherigen Konzernlenkers Ulf Mark Schneider zu Nestle seit dem vergangenen Sommer den Vorstandsvorsitz und den Posten des Finanzvorstands bei Fresenius in Personalunion gestemmt. © dpa/aerzteblatt.de

Anzeige
Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

7. November 2018
Bad Homburg – Der Dialyseanbieter Fresenius Medical Care (FMC) hat im wichtigen US-Geschäft eine Sorge weniger. In Kalifornien lehnten die Menschen ein Bürgerbegehren über die Versorgung von
Fresenius Medical Care wird Problem in den USA los
30. Oktober 2018
Bad Homburg – Fresenius treibt den internationalen Ausbau seines Krankenhausgeschäfts voran. Über die spanische Kliniktochter Quirónsalud kauft der Gesundheitskonzern den privaten Krankenhausbetreiber
Fresenius kauft Krankenhäuser in Kolumbien
17. Oktober 2018
Bad Homburg – Der Gesundheitskonzern Fresenius blickt angesichts schleppender Geschäfte bei einigen Töchtern skeptischer auf das Gesamtjahr. Beim währungsbereinigten Umsatzwachstum werde 2018
Fresenius weniger optimistisch
1. Oktober 2018
Bad Homburg – Im Tauziehen um die Übernahme des US-Arzneiherstellers Akorn kann der Gesundheitskonzern Fresenius aufatmen. Das zuständige Gericht in Wilmington im US-Bundesstaat Delaware hat
Fresenius kann vom milliardenschweren Akorn-Kauf zurücktreten
13. August 2018
Chicago – Fresenius Kabi ist vor einem US-Gericht mit dem Versuch gescheitert, die geplante Hinrichtung eines Straftäters stoppen zu lassen. Der Konzern hatte vor dem Gericht im Bundesstaat Nebraska
Fresenius Kabi scheitert mit Klage gegen Hinrichtung in USA
9. August 2018
Chicago – Der deutsche Pharmakonzern Fresenius Kabi will eine im US-Bundesstaat Nebraska geplante Hinrichtung gerichtlich stoppen lassen. Das Unternehmen reichte vorgestern eine Zivilklage ein. Nach
Fresenius Kabi will Hinrichtung in den USA gerichtlich stoppen
31. Juli 2018
Bad Homburg – Fresenius hat trotz gesunkener Umsätze mehr Gewinn erwirtschaftet. Im zweiten Quartal belastete der starke Euro erneut die Geschäfte des Dax-Unternehmens. Die Erlöse gingen um zwei
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

Anzeige
NEWSLETTER