NewsVermischtesAcht Millionen Euro für Selbsthilfe in Bayern
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Acht Millionen Euro für Selbsthilfe in Bayern

Freitag, 21. Juli 2017

München – Die Selbsthilfe-Organisationen in Bayern erhalten in diesem Jahr fast acht Millionen Euro Unterstützung von den Krankenkassen. Das sind knapp 18 Prozent mehr als im Vorjahr, wie die Arbeitsgemeinschaft der Krankenkassenverbände in Bayern heute mitteilte. Der Großteil der Fördersumme geht mit 3,9 Millionen Euro direkt an die Betroffenen in den mehr als 2.250 Selbsthilfegruppen in Bayern.

Die Selbsthilfekontaktstellen erhalten 2,1 Millionen Euro für ihre Arbeit. Sie unter­stützen die Selbsthilfegruppen bei der Gründung und sind Ansprechpartner für Interessierte. Auch die Landesorganisationen werden gefördert, die Schulungen organisieren und Informationsmaterialien erstellen – und die Regionalen Runden Tische, die für das Förderverfahren zuständig sind. © dpa/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER