Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Schwerer Dengue-Ausbruch in Sri Lanka

Montag, 24. Juli 2017

/dpa

Genf – Mehr als 100.000 Fälle des gefährlichen Denguefiebers haben in Sri Lanka Ärzte und Helfer alarmiert. Die Föderation der Rotkreuzgesellschaften sprach heute vom schlimmsten bisher erfassten Ausbruch der Virusinfektion in dem südasiatischen Land.

Vor allem im Westen der Insel seien die Krankenhäuser überfüllt, berichtete die Föderation in Genf. Seit Anfang 2017 habe das Ge­sund­heits­mi­nis­terium 103.000 Fälle registriert, doppelt so viele wie im ganzen Jahr 2016. 296 Menschen seien gestorben.

„Dengue gab es hier schon immer, aber das Virus hat sich verändert und die Menschen haben nicht die nötige Immunabwehr“, sagte der Leiter des Roten Kreuzes in Sri Lanka, Novil Wijesekara. Zudem gebe es nach den heftigen Monsunregen der vergangenen Wochen überall Wasserlachen und damit etliche Brutstätten für die Überträger-Mücken.

Freiwillige seien unterwegs, um Menschen aufzuklären, dass sie Wasserpfützen in ihrer Umgebung trockenlegen müssen. Bekannte Brutstätten würden beseitigt. Das Rote Kreuz hilft sechs Krankenhäusern, Platz für mehr Patienten zu schaffen und neun Kliniken mit sicheren Wasser- und Abwassersystemen.

Weltweit erkranken nach WHO-Angaben jedes Jahr fast 400 Millionen Menschen an Denguefieber. Betroffene haben oft heftige Kopf-, Augen- und Gliederschmerzen und müssen sich übergeben. In schweren Fällen kommt es zu inneren Blutungen und Gefäßschäden. © dpa/aerzteblatt.de

Anzeige
Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Nachrichten zum Thema

26.09.17
Zika-Therapie: Dengue-Antikörper erfolgreich im Mausmodell
St. Louis – Antikörper von Menschen, die mit Dengue infiziert wurden, könnten auch gegen das Zikavirus helfen. Spezielle Varianten humaner monoklonaler Antikörper (mAK) gegen ein bestimmtes......
14.08.17
Dengue-Fieber: In Sri Lanka, Vietnam und Thailand steigen die Fallzahlen an
Düsseldorf – In Sri Lanka wurden landesweit bislang 122.384 Dengue-Fieber-Infektionen gemeldet, das sind doppelt so viele wie im vergangenen Jahr. Mindestens 327 Menschen sind verstorben. Reisende......
01.08.17
Dengue-Fieber: Soldaten bekämpfen Mücken in Sri Lanka
Colombo – Es ist einer der größten Einsätze für Sri Lankas Militär seit Ende des Bürgerkriegs vor acht Jahren. Zusammen mit der Polizei gehen Soldaten in der Hauptstadt Colombo von Haus zu Haus, um......
21.07.17
Dengue: Programm stellt Prävalenz mithilfe von Google fast in Echtzeit fest
Cambridge/Brüssel – Ein neues Programm soll Ausbrüche von Dengue-Fieber in Schwellenländern schnell und genau vorhersagen. Dafür bedient es sich bei Daten der Google-Suchmaschine und der......
27.06.17
Zahl der Toten durch Denguefieber in Sri Lanka gestiegen
Colombo – Die Zahl der Denguefieber-Toten in Sri Lanka hat sich dramatisch erhöht – offenbar begünstigt durch eine schleppende Müllentsorgung in der Hauptstadt Colombo. Bereits mindestens 210......
04.01.16
Forscher entwickeln Antikörpertest auf Virus des Dengue-Fiebers
Leipzig – Einen Antikörpertest auf eine Infektion mit dem Virus des Dengue-Fiebers hat eine Arbeitsgruppe um Sebastian Ulbert am Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie IZI entwickelt.......
08.07.15
Forscher identifizieren neuen Antikörper gegen Dengue-Virus
Nashville – Wissenschaftler der Vanderbilt University könnten einen wichtigen humanen Antikörper entdeckt haben, der sich gegen eine Reihe von Proteinen im Dengue-Virus vom Genotyp zwei richtet. In......

Fachgebiet

Anzeige

Themen suchen

A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
Y
Z
Suchen

Weitere...

Login

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

Aktuelle Kommentare

Archiv

RSS

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Anzeige