NewsVermischtesDrägerwerk verzeichnet Gewinnrückgang
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Drägerwerk verzeichnet Gewinnrückgang

Donnerstag, 27. Juli 2017

Lübeck – Der Medizin- und Sicherheitstechnik-Hersteller Drägerwerk hat aufgrund der Euro-Stärke im zweiten Quartal deutlich weniger verdient als ein Jahr zuvor. Der Gewinn betrug im Zeitraum 8,9 Millionen Euro, teilte die im TecDax notierte Gesell­schaft heute in Lübeck mit. Das waren fast 30 Prozent weniger als im Vorjahres­zeitraum.

Drägerwerk hatte bereits vor zwei Wochen Eckdaten zum Quartal vorgelegt und den Ausblick für 2017 bestätigt. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) sackte im Jahresvergleich von April bis Juni um ein Fünftel auf rund 17 Millionen Euro ab. Der Umsatz verharrte mit 581 Millionen Euro auf dem Niveau des Vorjahres. © dpa/aerzteblatt.de

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

14. Februar 2019
Stuttgart – Ein neues Exoskelett für Patienten mit Handlähmungen haben Wissenschaftler der Universität Stuttgart vorgestellt. Es besteht aus einem zentralen Montagemodul sowie einzelnen, beweglichen
Patienten können gelähmte Hand mit neuem Exoskelett bewegen
12. Februar 2019
Silver Spring/Maryland – Die US-Arzneimittelbehörde (FDA) hat die Ärzte in einem Brief erneut auf das geringe, aber nach Ansicht der Behörde reale Risiko von brustimplantatassoziierten anaplastischen
Brustimplantate: FDA warnt erneut vor Lymphomen
11. Februar 2019
Jena – Die weltweit steigende Nachfrage nach Augenbehandlungen sorgt beim Jenaer Medizintechnik-Konzern Carl Zeiss Meditec für Wachstum. Dank guter Geschäfte vor allem in Asien, aber auch in
Guter Start für Zeiss Meditec ins neue Geschäftsjahr
5. Februar 2019
München – Nach einem erfolgreichen ersten Jahr an der Börse hat der Medizintechnikkonzern Siemens Healthineers sich erstmals auf einer eigenen Haupt­ver­samm­lung den Fragen der Aktionäre gestellt.
Siemens Healthineers mit Zuversicht auf der ersten Haupt­ver­samm­lung
1. Februar 2019
Berlin – Fast 80 Prozent der Medizintechnikunternehmen in Deutschland rechnen künftig durch die endgültige Einführung der EU-Verordnung zu Medizinprodukten (MDR) sowie die EU-Verordnung zu
Unternehmen sehen Zugang neuer Medizinprodukte in Gefahr
1. Februar 2019
Berlin – Der deutsche Diagnostikmarkt hat sich im vergangenen Jahr negativ entwickelt. Das zeigt eine Branchenumfrage zu den wirtschaftlichen Erwartungen für das Jahr 2019 vom Verband der
Diagnostikabranche im Minus
31. Januar 2019
Berlin – Gesundheitseinrichtungen, Patienten und Hersteller implantierbarer Medizinprodukte sollen verpflichtet werden, an einem bundesweiten Implantateregister teilzunehmen. Alle implantierbaren
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

Anzeige
NEWSLETTER