Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Italien beschließt verpflichtende Masern-Impfung

Montag, 31. Juli 2017

/muro, stock.adobe.com

Rom – Italien hat nach einem Masern-Ausbruch hochumstrittene Pflichtimpfungen für alle Kinder und Jugendlichen unter 17 Jahren beschlossen. Das Parlament in Rom stimmte mit 296 zu 92 Stimmen dafür. Eltern müssen ihre Kinder nun gegen zehn Krankheiten impfen lassen, neben Masern auch gegen Mumps, Röteln, Keuchhusten und Windpocken. Weigern sich Eltern, dürfen sie ihre Kinder nicht mehr in den Kinder­garten bringen und können mit einem Bußgeld von 500 bis 1.000 Euro belegt werden. Kinder mit speziellen Vorerkrankungen sind davon nicht betroffen.

Die Masern-Epidemie hat seit Jahresbeginn in Italien bereits zu drei Toten geführt. 3.672 Menschen steckten sich offiziellen Daten zufolge bis Mitte Juli an. 87 Prozent der Italiener sind gegen Masern geimpft. Ge­sund­heits­mi­nis­terin Beatrice Lorenzin hatte mit dem Argument für die Pflichtimpfungen geworben, dass eine Impfrate von mindestens 95 Prozent notwendig sei, um die Verbreitung ansteckender Krankheiten wie Masern effektiv aufhalten zu können.

Impfgegner hatten vor dem Beschluss in ganz Italien zu Tausenden gegen die Pflicht­impfung demonstriert. Sie befürchten Nebenwirkungen der Impfung. Italiens mittler­weile größte Oppositionspartei, die populistische Fünf-Sterne-Bewegung, machte sich die Kritik teilweise zu eigen. © dpa/aerzteblatt.de

Anzeige
Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Nachrichten zum Thema

18. Mai 2018
Mainz – Rheinland-Pfalz sagt den Masern den Kampf an: Ge­sund­heits­mi­nis­terin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) stellte am Donnerstag in Mainz eine Impfkampagne vor. Mit Marketingaktionen wie Plakaten
Rheinland-Pfalz startet Impfkampagne zum Schutz vor Masern
16. Mai 2018
Bochum – Angesichts der großen Masernausbrüche 2017 in Nordrhein-Westfalen (NRW) will die Landesregierung gezielt für mehr Impfungen werben. Ge­sund­heits­mi­nis­ter Karl-Josef Laumann (CDU) kündigte heute
Nordrhein-Westfalen will Werbekampagne in impfmüden Regionen
25. April 2018
Stockholm – Bis zu 80 Prozent aller Teenager und jungen Erwachsenen, die im letzten Jahr an Masern erkrankt sind, waren nicht geimpft. Dies geht aus einem Surveillance-Report des Europäischen Zentrums
Masern: Europa hat Impflücken bei Kindern und Teenagern
25. April 2018
Berlin – Der Geschäftsführer der globalen Impfallianz Gavi, Seth Berkley, hat dafür geworben, allen Kindern weltweit den Zugang zu Impfungen zu gewähren. „Noch immer sterben jährlich 1,5 Millionen
Globale Impfallianz Gavi wirbt für Zugang aller Kinder zu Impfungen
3. April 2018
München – Die Zahl der Masernfälle in Bayern steigt. In diesem Jahr seien bereits mehr Menschen erkrankt als im gleichen Zeitraum des Vorjahres, sagte Ge­sund­heits­mi­nis­terin Melanie Huml (CSU) gestern.
Zahl der Masernfälle in Bayern angestiegen
29. März 2018
Wien – Gut eine Woche nach einem Premierenflug der neuen österreichischen Fluglinie Laudamotion von Wien nach Düsseldorf gibt es einen Masernalarm. Ein Passagier sei an Masern erkrankt und bei diesem
Masernalarm nach Laudamotion-Testflug von Wien nach Düsseldorf
23. März 2018
Stockholm – Die Masernepidemie in Europa ist nicht überwunden. Allein im Januar sind in den EU/EEA-Staaten über 1.000 Menschen erkrankt und 7 gestorben. Dem European Centre for Disease Prevention and

Fachgebiet

Anzeige

Themen suchen

A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
Y
Z
Suchen

Weitere...

Login

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

Aktuelle Kommentare

Archiv

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Anzeige