NewsAuslandGroßbritannien vor Krise in der Altenpflege
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Großbritannien vor Krise in der Altenpflege

Mittwoch, 16. August 2017

/Peter Atkins, stock.adobe.com

London – In den nächsten acht Jahren wird sich in Großbritannien der Bedarf an Pflegeplätzen in britischen Altenheimen verdoppeln. Dann seien 71.000 zusätzliche Betten notwendig, heißt es in der Studie der Newcastle University, über die britische Medien heute berichteten.

Demnach wird es im Jahr 2025 schätzungsweise 353.000 Menschen mehr im Land geben, die über 65 Jahre alt sind. Die wachsende Lebenserwartung der Bevölkerung überschneide sich zudem mit einem rapiden Anstieg der Zahl erkrankter älterer Menschen, die in ihren letzten Lebensjahren für längere Zeit „sehr abhängig“ von Pflegepersonen seien.

Nachhaltiges Betreuungssystem gefordert

Die Autoren der Studie verweisen darauf, dass der Zeitraum, in dem ältere Menschen Pflegeleistungen in Anspruch nähmen, sich bereits in den vergangenen 20 Jahren verdoppelt habe. Auch hier sei ein weiterer Anstieg zu erwarten. Der könne zur Verschlechterung der „aktuellen Krise des Pflegesystems beitragen“, hieß es.

Anzeige

Die Erkenntnisse der Forscher seien „ein weiterer Beweis dafür“, dass die Regierung „dringend handeln muss“, sagte Janet Morrison, Vorstandsvorsitzende von Independent Age, einer Wohlfahrtsorganisation, die sich um ältere Menschen kümmert. Morrison forderte ein „nachhaltiges Betreuungssystem“, das die Finanzierung von Altenpflege grundlegend neu regele.

Sollte die Regierung nicht handeln, würden ältere Menschen künftig vor einem „furcht­erregenden Szenario“ stehen, warnte auch Sir Andrew Dilnot. Der Regierungsberater und frühere Leiter einer Pflegekommission forderte, die Regierung müsse die nötigen Ausgaben „beträchtlich und rasch“ erhöhen.

Laut Medienangaben lebten im Jahr 2016 schätzungsweise 460.000 Menschen in britischen Altenheimen. 1,3 Millionen Briten sind über 65 Jahre alt. Zudem stehe jedes sechste Altenheim in Großbritannien am Rande der Insolvenz, hieß es in einem Bericht von vorgestern. © kna/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Nachrichten zum Thema

12. Juli 2018
Storkow – In einem Alten- und Pflegeheim in Brandenburg hat es einen Ausbruch von Magen-Darm-Erkrankungen gegeben – zwei Betroffene sind inzwischen im Krankenhaus verstorben. Stand heute seien 19
Magen-Darm-Erkrankungen: Tote nach Krankheitsausbruch in Altenheim
11. Juli 2018
Paderborn – Vor fast einem Jahr lud Altenpfleger Ferdi Cebi Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) bei einer Wahlkampfveranstaltung ein, ihn an seinem Arbeitsplatz zu besuchen. Angela Merkel sagte zu.
Auf ein Tässchen Kaffee mit Angela Merkel
5. Juli 2018
Paderborn – Ein Paderborner Altenpfleger bekommt demnächst Besuch von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Die CDU-Politikerin löst damit eine Zusage ein, die sie dem Pfleger Ferdi Cebi im vergangenen
Wahlkampfzusage: Merkel besucht Pfleger in Paderborn
4. Juli 2018
Berlin – Beim Eigenanteil, den Menschen für die Pflege in Pflegeheimen zahlen müssen, gibt es weiter erhebliche Unterschiede zwischen den Bundesländern. Das geht aus einer Antwort des
Große Unterschiede in Ländern bei Eigenanteil im Pflegeheim
3. Juli 2018
Münster/Bonn – Das wegen erheblicher Mängel 2016 von der Stadt Bonn geschlossene Pflegeheim „Haus Dottendorf“ bleibt geschlossen. Die Anträge der Betreiberin auf Zulassung zur Berufung gegen
Schließung von Bonner Pflegeheim von Oberverwaltungsgericht bestätigt
28. Juni 2018
Berlin – Pflegeheime sollen ab 2019 erstmals nach einem neuen Bewertungssystem geprüft werden. Das bekräftigte Peter Pick, Geschäftsführer des Medizinischen Diensts der Krankenkassen (MDS), heute in
Konkrete Vorschläge für neuen Pflege-TÜV noch im Sommer
20. Juni 2018
London – Das Vereinigte Königreich braucht dringend einen gemeinsamen und strategischen Ansatz für die Rekrutierung von Ärzten aus dem Ausland. Diese Auffassung vertreten James Buchan und Anita

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Anzeige

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER