NewsVermischtesMehr Beschwerden bei Heimaufsicht in Berlin
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Mehr Beschwerden bei Heimaufsicht in Berlin

Freitag, 25. August 2017

Berlin – Die Zahl der Beschwerden gegen Berliner Alten- und Pflegeheime sowie Behinderteneinrichtungen ist gestiegen. Erreichten die Heimaufsicht 2015 noch 232 Anzeigen, waren es 2016 bereits 260. Das geht aus dem neuen Jahresbericht des Landesamts für Gesundheit und Soziales hervor, der heute veröffentlicht wurde.

27 Beschwerden betrafen betreute Wohngemeinschaften. Dabei ging es mehrheitlich um Personalausstattung und bauliche Gestaltung. In Berlin waren im vergangenen Jahr rund 39.500 Erwachsene wegen Krankheit, Alter oder Behinderung stationär in einem der 579 Heime untergebracht. Bei Prüfungen stellten die Mitarbeiter der Heimaufsicht in 25 von fast 500 kontrollierten Einrichtungen gravierende Mängel fest – insgesamt gab es 35 Verstöße.

Der Landesrechnungshof hatte kürzlich allerdings kritisiert, dass die Heimaufsicht kaum unangekündigt zu Kontrollen ausrücke. So hätten 2015 lediglich in zehn Prozent der Heime unangemeldet Besuch bekommen. 2010 habe der Anteil dieser Prüfungen noch ein gutes Drittel ausgemacht.

Nach einer Anfrage der FDP im Abgeordnetenhaus vom Juli hat sich an dieser Praxis 2016 nichts geändert. Von mehr als 400 Prüfungen seien allein 25 überraschend erfolgt. Bei Kontrollen bei rund 20 Heimen habe sich zu wenig Personal gefunden oder die Fachkraftquote von 50 Prozent sei nicht erfüllt gewesen.

© dpa/aerzteblatt.de

Anzeige
Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Nachrichten zum Thema

12. Juli 2018
Storkow – In einem Alten- und Pflegeheim in Brandenburg hat es einen Ausbruch von Magen-Darm-Erkrankungen gegeben – zwei Betroffene sind inzwischen im Krankenhaus verstorben. Stand heute seien 19
Magen-Darm-Erkrankungen: Tote nach Krankheitsausbruch in Altenheim
11. Juli 2018
Paderborn – Vor fast einem Jahr lud Altenpfleger Ferdi Cebi Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) bei einer Wahlkampfveranstaltung ein, ihn an seinem Arbeitsplatz zu besuchen. Angela Merkel sagte zu.
Auf ein Tässchen Kaffee mit Angela Merkel
5. Juli 2018
Paderborn – Ein Paderborner Altenpfleger bekommt demnächst Besuch von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Die CDU-Politikerin löst damit eine Zusage ein, die sie dem Pfleger Ferdi Cebi im vergangenen
Wahlkampfzusage: Merkel besucht Pfleger in Paderborn
4. Juli 2018
Berlin – Beim Eigenanteil, den Menschen für die Pflege in Pflegeheimen zahlen müssen, gibt es weiter erhebliche Unterschiede zwischen den Bundesländern. Das geht aus einer Antwort des
Große Unterschiede in Ländern bei Eigenanteil im Pflegeheim
3. Juli 2018
Münster/Bonn – Das wegen erheblicher Mängel 2016 von der Stadt Bonn geschlossene Pflegeheim „Haus Dottendorf“ bleibt geschlossen. Die Anträge der Betreiberin auf Zulassung zur Berufung gegen
Schließung von Bonner Pflegeheim von Oberverwaltungsgericht bestätigt
28. Juni 2018
Berlin – Pflegeheime sollen ab 2019 erstmals nach einem neuen Bewertungssystem geprüft werden. Das bekräftigte Peter Pick, Geschäftsführer des Medizinischen Diensts der Krankenkassen (MDS), heute in
Konkrete Vorschläge für neuen Pflege-TÜV noch im Sommer
11. Juni 2018
Berlin – Die Mehrheit der Deutschen ist unzufrieden mit der Situation in der Pflege. Wie eine heute veröffentlichte Umfrage ergab, sind 46 Prozent der Meinung, die Politik tue zu wenig für die

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Anzeige

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER