NewsPolitikOrgantrans­plantation: Grenzüber­schreitender Austausch wichtig
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Organtrans­plantation: Grenzüber­schreitender Austausch wichtig

Freitag, 8. September 2017

Frankfurt – Die Deutschen Stiftung Organtransplantation (DSO) hat anlässlich des morgigen europäischen Tags der Organspende auf die Bedeutung der internationalen Zusammenarbeit hingewiesen. Sie sei ein wichtiger Erfolgsfaktor, um die Situation der Menschen auf den Wartelisten zu verbessern, hieß es von der DSO. Der Organisation zufolge konnten allein in Deutschland in den vergangenen 50 Jahren fast 130.000 Organe erfolgreich transplantiert werden.

„Das verdanken wir auch dem grenzüberschreitenden Austausch mit anderen Ländern der europäischen Gemeinschaft“, sagte Axel Rahmel, Medizinischer Vorstand der DSO. Insbesondere der Zusammenschluss der acht Mitgliedsländer des Eurotransplant-Verbundes (Niederlande, Belgien, Luxemburg, Österreich, Slowenien, Kroatien, Ungarn und Deutschland) erhöhe für alle Patienten die Chance, schneller ein medizinisch passendes Organ zu erhalten.

Anzeige

„Das ist besonders für Patienten, die dringlich auf ein lebensrettendes Organ warten, von Bedeutung“, sagte Rahmel. Aber auch Kinder sowie Patienten mit seltenen Gewebeeigenschaften hätten bessere Aussichten, ein für sie sehr gut passendes Organ zu bekommen. Zudem verdankten seit Jahren mehr Patienten in Deutschland ihr Leben einem Organ aus dem Ausland, als umgekehrt. Laut DSO wurden im vergangenen Jahr in Deutschland 175 Organe mehr aus den Mitgliedsstaaten des Eurotransplant-Verbundes transplantiert, als aus Deutschland dorthin abgegeben wurden. © hil/sb/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

15. November 2018
Berlin – In Deutschland sollten altruistische Organlebendspenden unter bestimmten Bedingungen erlaubt werden, um die Zahl der verfügbaren Organe zu erhöhen. Das hat die FDP-Bundestagsfraktion in einem
FDP will Möglichkeiten der Organspende erweitern
13. November 2018
Hannover – In niedersächsischen Krankenhäusern werden sich künftig Transplantationsbeauftragte um Organspender, Patienten und Angehörige kümmern. Der Landtag verabschiedete heute ein neues
Niedersachsens Krankenhäuser bekommen Transplantationsbeauftragte
13. November 2018
Karlsruhe – Der Bundesgerichtshof (BGH) muss eine vermutlich wegweisende Entscheidung für die Organspende in Deutschland treffen. In einem Verfahren ging es heute darum, unter welchen Voraussetzungen
Wegweisende Entscheidung zu Arzthaftung nach Lebendorganspende erwartet
12. November 2018
Karlsruhe – Über Schadenersatzansprüche von Organspendern verhandelt morgen der Bundesgerichtshof (BGH). In einem Fall hatte eine Tochter ihrem Vater und im anderen ein Mann seiner Ehefrau eine Niere
Bundesgerichtshof verhandelt Klagen geschädigter Organspender
8. November 2018
Berlin – Transplantationsmediziner haben eine Kehrtwende bei den Organspenden in Deutschland gefordert. Für den Weg „aus dem Transplantationstief“ sei ein gesamtgesellschaftlicher Konsens nötig, um
Deutsche Transplantationsmediziner fordern Kehrtwende bei Organspenden
31. Oktober 2018
Berlin – Mit besseren Organisationsstrukturen und besserer Vergütung für die Krankenhäuser will die Bundesregierung die Zahl der Organspenden in Deutschland erhöhen. Das Kabinett verabschiedete dazu
Transplantationsbeauftragte sollen gestärkt werden
30. Oktober 2018
Berlin – Bundesregierung und Organisationen des Gesundheitswesens wollen durch eine gemeinsame Initiative die Bereitschaft zur Organspende erhöhen. Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU) gab heute
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

Anzeige
NEWSLETTER