Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Apotheken geben mehr Cannabisblüten ab

Montag, 11. September 2017

/juniart, stock.adobe.com

Berlin – Im März wurde die Abgabe von medizinischem Cannabis an Schwerstkranke per Gesetz erleichert. Seitdem ist die Zahl der Rezepte und der abgegebenen Cannabisblüten deutlich gestiegen. Im ersten Halbjahr gaben die Apotheker rund 10.600 cannabishaltige Zubereitungen und Cannabisblüten an Patienten aus, wie die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (Abda) heute in Berlin mitteilte.

Die Verordnungen auf Kosten der Krankenkassen stiegen an – von 564 Einheiten im März auf fast 5.000 Einheiten im Juni. Auch die Zahl der Rezepte stieg in gleichem Maß auf rund 5.100. Waren es im März noch 488 Rezepte, lag die Zahl im Juni bei 2.213. Zusätzlich verordneten Ärzte von März bis Juni rund 12.500 Fertigarzneimittel mit Cannabisinhaltsstoffen oder -extrakten.

Angesichts der Zahlen sei davon auszugehen, dass „immer mehr Patienten mit Cannabis versorgt werden“, erklärte Andreas Kiefer, Präsident der Bundesapothe­kerkammer. Auswertungen, wie viele Patienten tatsächlich mit Cannabisblüten versorgt oder welche Mengen verordnet wurden, seien allerdings nicht möglich. Vor dem Inkrafttreten des Gesetzes hatten lediglich rund 1.000 Patienten eine Ausnahme­genehmigung für den Bezug von Cannabisblüten über Apotheken.

Mit der Gesetzesnovelle sollte schwerkranken Patienten der Zugang zu Cannabis erleichtert werden. Die Krankenkassen bezahlen jetzt die Kosten für Cannabis­arzneimittel, bis zur Gesetzesänderung kamen sie nur in Einzelfällen für die teure Therapie auf. Das Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter­ium räumte kürzlich allerdings Engpässe bei der Versorgung von Schwerstkranken mit Medizinalhanf ein. Einige Sorten Cannabisblüten seien im Einzelfall nicht lieferbar, hieß es.

© hil/afp/aerzteblatt.de

Anzeige
Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Nachrichten zum Thema

17.01.18
Lager für medizinisches Cannabis in Schleswig-Holstein geplant
Bad Bramstedt – In Bad Bramstedt in Schleswig-Holstein soll ein streng gesichertes Lager für medizinisches Cannabis entstehen. Die kanadische Firma Nuuvera mit einer Niederlassung in Hamburg hat......
10.01.18
Cannabis auf Rezept wird offenbar überraschend stark nachgefragt
Berlin – Immer mehr Menschen erhalten Cannabis auf Rezept und stellen bei ihrer Krankenkasse einen Antrag auf Kostenübernahme. Das zeigt eine Umfrage der Rheinischen Post bei Techniker Krankenkasse......
05.01.18
Australien plant Export von medizinischem Cannabis
Canberra – Australien will in Zukunft andere Staaten mit Cannabis beliefern. Die Regierung habe dem Export von Cannabis zu medizinischen Zwecken zugestimmt, sagte ein Regierungssprecher heute. Damit......
03.01.18
Milliardeneinnahmen für Industrie nach Cannabis­legalisierung in Kalifornien prognostiziert
Los Angeles – Mit der Legalisierung des Konsums von Cannabis auch als reines Genussmittel in Kalifornien erwarten Marktexperten eine satte Umsatzsteigerung und einen Job-Boom in dem Sektor. Bis zum......
28.12.17
Bundesregierung lehnt Freigabe von Cannabis weiter ab
Berlin – Die Bundesregierung lehnt eine Legalisierung von Cannabis weiterhin entschieden ab. Die Gesundheitsgefahren durch Cannabismissbrauch gerade bei Jugendlichen und Heranwachsenden seien......
15.12.17
Dänemark startet Versuch mit medizinischem Cannabis
Kopenhagen – Patienten können ab dem kommenden Jahr auch in Dänemark medizinisches Cannabis auf Rezept bekommen. Das Parlament in Kopenhagen stimmte heute einem entsprechenden vierjährigen Versuch......
01.12.17
Interesse an Cannabis als Schmerzmittel flaut ab
Weimar – Nach der zunächst großen Nachfrage nach Cannabis als Medikament verzeichnen Schmerzmediziner inzwischen weniger Patientenanfragen. „Das hat sich wieder relativiert“, sagte der......

Fachgebiet

Anzeige

Themen suchen

A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
Y
Z
Suchen

Weitere...

Login

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

Aktuelle Kommentare

Archiv

RSS

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Anzeige