NewsMedizinCharakter­veränderung kein zwingendes Frühzeichen von Alzheimer
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Medizin

Charakter­veränderung kein zwingendes Frühzeichen von Alzheimer

Donnerstag, 5. Oktober 2017

/Peter Atkins, stock.adobe.com

Tallahasse – Veränderungen des Charakters im Erwachsenenalter sollten nicht als das Frühsymptom einer beginnenden Alzheimererkrankung gewertet werden. Zu diesem Schluss kommen Forscher um Antonio Terracciano an der Florida State University in der Fachzeitschrift JAMA Psychiatry (doi: 10.1001/jamapsychiatry.2017.2816).

Bei Alzheimer kommt es zu Veränderung des Charakters während der Erkrankung.  Die Forscher wollten in ihrer Analyse diesen Zusammenhang in einer großen longitu­dinalen Studie untersuchen. Die analysierte Studienkohorte umfasste mehr als 2.000 Teilnehmer, die von 1980 bis 2016 von den Wissenschaftlern beobachtet wurden. Es erfolgten in den 36 Jahre mehrere Befragungen in denen die Forscher Änderungen der Persönlichkeit dokumentieren konnten. In den Fragebögen wurden Änderungen in den „Big Five“ der Persönlichkeit Neurotizismus, Extraversion, Offenheit, Verträglichkeit und Gewissenhaftigkeit evaluiert.

Anzeige

18 Prozent der Teilnehmer entwickelten eine Demenz oder eine milde kognitive Beeinträchtigung. Die Wissenschaftler konnten jedoch keine Assoziation zwischen Veränderungen des Charakters und dem Demenzrisiko nachweisen. Vor der Entwick­lung einer milden kognitiven Beeinträchtigung zeigten sich in der Regel keine Veränderungen der Persönlichkeit.

Zwar waren Veränderungen des Charakters kein Risikofaktor für eine Demenz, jedoch sah dies für bestimmte Charakterzüge anders aus. Probanden mit geringer Gewissen­haftigkeit oder einem hohen Neurotizismus in der ersten Befragung neigten eher zur Entwicklung einer Demenz, berichten die Forscher. Möglicherweise lohne es sich, diesen Zusammenhang weiter zu untersuchen, so die Arbeitsgruppe. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

25. Juni 2019
Nottingham – Britische Hausarztpatienten, denen über längere Zeit anticholinerge Medikamente verordnet worden waren, erkrankten in der Folge häufiger an einer Demenz. Das individuelle Risiko war nach
Langfristige Anticholinergikatherapie geht mit erhöhtem Demenzrisiko einher
19. Juni 2019
Saarbrücken – Das Saarland will sich verstärkt um das Thema Demenz kümmern und es nach Angaben von Gesundheits- und Sozialministerin Monika Bachmann (CDU) „aus der Tabuzone holen“. Rosa Adelinde
Saarland schafft neue Beauftragte für Demenz
19. Juni 2019
London/Helsinki – Der Zusammenhang von körperlicher Bewegung und der Entwicklung einer Demenz ist offenbar weniger eindeutig als oftmals angenommen. Das legt eine Metanalyse von Studien mit rund
Körperliche Inaktivität als Risikofaktor für Demenz möglicherweise überschätzt
19. Juni 2019
Seoul – Koreanische Senioren, bei denen Ärzte ein Vorhofflimmern diagnostizierten, entwickelten in den Folgejahren häufiger eine Demenz als andere Senioren. Das Risiko war in der bevölkerungsbasierten
Vorhofflimmern erhöht Demenzrisiko
6. Juni 2019
Baltimore – Alzheimerspezifische Veränderungen des Gehirns sind bereits Jahrzehnte vor der Diagnose nachweisbar. Das berichten Wissenschaftler der Johns Hopkins University in Baltimore in der
Alzheimerveränderungen schon Jahrzehnte vor Symptomen nachgewiesen
17. Mai 2019
Berlin – Nach dem Scheitern von Studien für neue Alzheimermedikamente mehren sich die Zweifel, dass die zerebralen alzheimerspezifischen Amyloidablagerungen ein vielversprechender Angriffspunkt für
Zweifel an zerebralen Amyloidplaques als Target für die Alzheimertherapie
14. Mai 2019
Genf – Eine Leitlinie für Public-Health-Maßnahmen, die nach dem Stand der medizinischen Wissenschaft das Risiko für Demenzerkrankungen senken, hat die Welt­gesund­heits­organi­sation WHO vorgestellt. „Das
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER