Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Hochschulen

Kommunikations­training zu sexuell übertragbaren Infektionen Unterrichtsfach in Lübeck

Montag, 9. Oktober 2017

/seventyfour, stock.adobe.com

Lübeck – An der Universität zu Lübeck startet Mitte Oktober ein Kommunikations­training für Medizinstudierende zum Thema sexuell übertragbare Infektionen (STI). Unter dem Motto „Let's talk about sex“ sollen die Studierenden lernen, besser mit ihren Patienten über das für viele immer noch heikle Thema zu sprechen. Nach Angaben der Deutschen Aids-Hilfe (DAH), die das Modul entwickelt hat, ist Lübeck die dritte Universität nach der Berliner Charité und der Frankfurter Goethe-Universität, die das Kommunikationstraining als Pflichtveranstaltung anbietet.

Vielen Ärzten fällt es nach Angaben der DAH schwer, das Thema Sexualität anzu­schneiden. Deshalb werde eine HIV-Infektion häufig viel zu spät festgestellt. Geschlechts­krankheiten würden leicht übersehen, heißt es in einer Mitteilung der Aids-Hilfe. In dem Ausbildungsmodul sollen die Studenten deshalb klinisches Wissen zu sexuell übertragbaren Infektionen erwerben und über praxisnahe Rollenspiele, interaktive Kleingruppeneinheiten und Kurzvorträge lernen, wie sie mit ihren Patienten besser über diese Themen sprechen können.

Nach Lübeck geholt hat das neue Fortbildungsmodul der Direktor der Klinik für Infektiologie und Mikrobiologie am Universitätsklinikum, Jan Rupp. „Menschen kommen heute zwar immer früher mit dem Thema Sexualität in Berührung. Dennoch fällt es vielen Erwachsenen schwer, darüber zu reden“, sagte er. Umso wichtiger sei es, angehenden Ärzten bereits in der Ausbildung klare Fragestrategien und Kommunikationswege näher zu bringen, sagte er.

Nach Angaben von Unisprecher Rüdiger Labahn soll das Kommunikationstraining mit Beginn des Wintersemesters am 16. Oktober starten. © dpa/aerzteblatt.de

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Nachrichten zum Thema

12.10.17
Forschungsprojekt zur partizipativen Entscheidungsfindung in der Onkologie
Hamburg – Wissenschaftler des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) untersuchen in einem dreijährigen Forschungsprojekt, wie sich das Konzept der gemeinsamen Entscheidungsfindung von Arzt und......
05.10.17
Projekt in Bayern soll Arzt-Patien­ten-Kommunikation verbessern
München – Ein neues Projekt in Bayern namens „Gut informierte Kommunikation zwischen Arzt und Patient“ soll Ärzten und Patienten helfen, die gegenseitige Informationsgrundlage und damit das Gespräch......
01.10.17
Studie: Telefonische Erst-Konsultationen sparen keine Zeit
Cambridge – Die Einführung von obligatorischen Erst-Konsultationen am Telefon hat englischen Primärärzten zwar viele unnötige Patientengespräche im Arztzimmer erspart. Der Aufwand für die Telefonate......
25.09.17
Modellprojekt vermittelt Sprachmittler in die Psychotherapie
Hamburg – Ambulant tätige Psychotherapeuten und Psychiater in Hamburg können sich seit Neuestem kostenfrei einen Sprachmittler beziehungsweise Dolmetscher für die Behandlung von nicht deutsch......
15.09.17
„Wir brauchen mehr Zeit für Patientengespräche“
Berlin – In diesem Jahr jährt sich der internationale Tag der Patientensicherheit zum dritten Mal. Im Gespräch mit dem Deutschen Ärzteblatt erklärt Günther Jonitz, Präsident der Ärztekammer Berlin und......
30.08.17
Die Patienten sind mit ihren Ärzten zufrieden
Berlin – Die Patienten in Deutschland sind mit der Versorgung in den Praxen niedergelassener Ärzte zufrieden. Das ergaben zwei Umfragen, die die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) in Auftrag......
29.08.17
Freie Ärzteschaft fordert mehr Zeit für das Patientengespräch
Essen – Mehr Zeit für das Arzt-Patienten-Gespräch sowie für ärztliche Untersuchungen fordert der Verband „Freie Ärzteschaft“ (FÄ). Dies komme in Praxen und Kliniken deutlich zu kurz. „Aus......

Fachgebiet

Anzeige

Themen suchen

A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
Y
Z
Suchen

Weitere...

Login

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

Aktuelle Kommentare

Archiv

RSS

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Anzeige