NewsAuslandTrump spricht im Streit um Gesundheitsreform Demokraten an
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Trump spricht im Streit um Gesundheitsreform Demokraten an

Dienstag, 10. Oktober 2017

Washington – Nach den wiederholten gescheiterten Versuchen der Republikaner sucht US-Präsident Donald Trump eine Zusammenarbeit mit den Demokraten bei der Gesundheitsreform. Er habe den Chef der Minderheit im Senat, Charles Schumer, angerufen und ihn gefragt, ob die Demokraten „eine großartige Gesundheitsreform“ erreichen wollten, teilte Trump kürzlich auf Twitter mit.

Schumer antwortete, Trump habe einen neuen Vorstoß unternehmen wollen, Obamacare abzuschaffen und zu ersetzen. Er habe ihm gesagt, dass das vom Tisch sei. Wenn Trump mit den Demokraten zusammenarbeiten wolle, um das existierende Gesundheitssystem zu verbessern, dann seien die Demokraten offen für seine Vorschläge, erklärte er.

Anzeige

Die Abschaffung von „Obamacare“, der Gesundheitsreform von Trump-Vorgänger Barack Obama, und der Ersatz durch ein neues System zählt seit Jahren zu den zentralen Wahlversprechen der Republikaner. Auch Trump hatte es sich im Präsidentschafts­wahlkampf zu eigen gemacht. Aber mehrere Anläufe scheiterten, weil sich die Konservativen im Kongress nicht auf ein neues Konzept einigen konnten.

© dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Nachrichten zum Thema

13. Juli 2018
Köln – Der Marburger Bund (MB) Nordrhein-Westfalen/Rheinland-Pfalz hat vor der zunehmenden Industrialisierung des deutschen Gesundheitswesens gewarnt. Seit Einführung der Diagnosis Related Groups
Ärztegewerkschaft kritisiert Industrialisierung der medizinischen Versorgung
12. Juli 2018
Washington – Die US-Regierung ist nach eigenen Angaben ihrer Pflicht nachgekommen und hat Flüchtlingskinder wieder mit ihren Familien zusammengebracht. Von 103 betroffenen Kindern im Alter unter fünf
US-Regierung: 57 Kleinkinder von Migranten wieder bei ihren Familien
12. Juli 2018
Los Angeles – Im US-Bundesstaat Nevada ist eine geplante Hinrichtung per Giftspritze vorerst gestoppt worden. Nur Stunden vor der Exekution des verurteilten Mörders Scott Dozier ordnete ein
Hinrichtung in Nevada gestoppt, Industrie will Mittel nicht bereitstellen
11. Juli 2018
Washington – Die US-Behörden haben Probleme bei der Zusammenführung getrennter Einwandererfamilien. Von mehr als 100 Kindern unter fünf Jahren wurden bis zum Ablauf einer Frist gestern Abend weniger
US-Behörden räumen Probleme bei Zusammenführung von Einwandererfamilien ein
11. Juli 2018
New York – Pfizer will nach heftiger Kritik von US-Präsident Donald Trump bestimmte Preiserhöhungen für Arzneimittel aussetzen. Nach „ausführlichen Diskussionen“ mit Trump habe man sich entschlossen,
Pfizer will nach Trump-Kritik Preiserhöhungen für Arzneimittel aussetzen
26. Juni 2018
Honolulu – Als erster US-Bundesstaat hat Hawaii vor wenigen Wochen ein Gesetz verabschiedet, das den Verkauf von Sonnencremes mit bestimmten enthaltenen Chemikalien verbietet, trotz des Widerstands
Hawaii verbietet bestimmte Sonnencremes
22. Juni 2018
Philadelphia – Polizeieinsätze, die zum Tod eines unbewaffneten Afroamerikaners führen, haben negative Auswirkungen auf die psychische Gesundheit von schwarzen amerikanischen Erwachsenen in dem

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Anzeige

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER