NewsPolitikGrüne wollen Soziales in Sondierungs­gesprächen in Fokus rücken
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Grüne wollen Soziales in Sondierungs­gesprächen in Fokus rücken

Mittwoch, 11. Oktober 2017

Katrin Göring-Eckardt /dpa

Berlin – Die Grünen wollen in den Sondierungsgesprächen mit Union und FDP über eine gemeinsame Koalition einen Schwerpunkt auf Sozialpolitik legen. Gesellschaft­licher Zusammenhalt sei für die Grünen „ein sehr zentrales Thema“, sagte Fraktions­chefin Katrin Göring-Eckardt heute in Berlin.

„Wir haben in unserem Land sehr viele Menschen, die sich nicht einfach abgehängt fühlen, sondern die abgehängt sind. Wir haben in unserem Land viel zu viele Kinder, die in Armut leben“, so Göring-Eckardt. Das müsse in Sondierungsgesprächen eine zentrale Rolle spielen. Die Situation müsse sich verbessern.

Anzeige

„Nehmen wir das Thema Kinderarmut, nehmen wir die Frage, wie geht es den Menschen mit kleinen und niedrigen Einkommen, wie geht es den Alleinerziehenden, welche Prioritäten muss man setzen, bei der Gesundheits-, bei der sozialen Frage“, führte sie weiter aus.

Im Reichstagsgebäude trafen grüne Spitzen- und Fachpolitiker mit Vertretern von Sozialverbänden und Gewerkschaften zusammen, um sich auf die Gespräche mit Union und FDP vorzubereiten. Weitere Treffen dieser Art zu anderen Themen sollen folgen. © dpa/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Avatar #107994
Adolar
am Mittwoch, 11. Oktober 2017, 19:11

Die"Grünen" sind unsere neuen Roten,

oder was soll das bedeuten? Klingt irgendwie profil-neurotisch.
LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER