NewsPolitikVerbraucher fordern gesetzliche Informations­pflichten für Kassen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Verbraucher fordern gesetzliche Informations­pflichten für Kassen

Freitag, 13. Oktober 2017

Berlin – 78 Prozent der gesetzlich Krankenversicherten sprechen sich dafür aus, dass gesetzlich festgeschrieben wird, welche konkreten Informationen Krankenkassen zu ihren Leistungen, Service- und Beratungsangeboten veröffentlichen müssen. Ebensoviele wünschen sich eine Darstellung der erfolgreichen Widersprüche nach einzelnen Leistungsbereichen. Das geht aus einer forsa-Umfrage im Auftrag der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) unter 1.002 Befragten ab 18 Jahren hervor.

Hintergrund der Umfrage ist die Annahme von langfristig steigenden Zusatzbeiträgen und die Forderung danach, Krankenkassen besser vergleichen zu können. „Bei der Wahl der Krankenkasse sind gute Informationen zu den Angeboten der Kasse das A und O. Bislang sind sie jedoch Mangelware“, erklärte Kai Vogel, Gesundheitsexperte beim vzbv. Eine umfassende Informationspflicht für Krankenkassen sei unerlässlich, um mehr Vergleichbarkeit zu schaffen.

Anzeige

Vogel betonte, es müsse möglich werden, auf einen Blick zu erfahren, welche konkreten Zusatzleistungen eine Kasse anbiete, etwa Nutzungsmöglichkeiten von digitalen Angeboten, Details von angebotenen Hausarztverträgen oder Zusatz­leistungen bei der Zahnversorgung. Wichtig sind laut vzbv darüber hinaus Informationen zum Umgang mit Anträgen von Verbrauchern für Leistungen, die einzeln durch die Krankenkasse genehmigt werden müssen, etwa Rehabilitationsmaßnahmen.

„Bisher finden Verbraucher hierzu keinerlei Angaben“, monieren die Verbraucher­schützer. Sie fordern, dass jede Krankenkasse zumindest jährlich verbindliche Informationen veröffentlichen müssen sollte, wie viele Widersprüche von Versicherten gegen nicht genehmigte Leistungen erfolgreich waren.

© may/EB/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

26. Oktober 2018
Berlin – Das Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter­ium hat den durchschnittlichen Zusatzbeitrag zur gesetzlichen Kran­ken­ver­siche­rung (GKV) um 0,1 Prozentpunkte gesenkt. Nach der heute im Bundesanzeiger
Durchschnittlicher Zusatzbeitrag zur gesetzlichen Kran­ken­ver­siche­rung abgesenkt
18. Oktober 2018
Berlin – Die Beiträge für die gesetzliche Kran­ken­ver­siche­rung (GKV) werden ab dem kommenden Jahr komplett wieder zu gleichen Teilen von Arbeitgebern und Arbeitnehmern bezahlt. Der Bundestag beschloss
Bundestag verabschiedet Entlastung für gesetzlich Krankenversicherte
8. Oktober 2018
Berlin – Gesundheitsexperten haben heute das von der Bundesregierung vorgelegte Versichertenentlastungsgesetz in großen Teilen begrüßt. Sie sehen aber dennoch Korrekturbedarf, wie eine Anhörung im
Krankenkassen sehen Abschmelzung ihrer Rücklagen weiter kritisch
27. September 2018
Berlin – Die große Koalition hat die geplante Entlastung bei den Krankenkassenbeiträgen für Millionen gesetzlich Versicherte zum neuen Jahr verteidigt. Es gehe um spürbare Verbesserungen im Alltag,
Koalition verteidigt Entlastung bei Krankenkassenbeiträgen
13. September 2018
Berlin – Die Stimmung nach der parlamentarischen Sommerpause scheint zwischen den Parlamentariern aus der Gesundheitspolitik bei Union und SPD gut zu sein. So lobte Karin Maag, gesundheitspolitische
Terminservicestellengesetz verschiebt sich auf das nächste Jahr
4. September 2018
Berlin – Die Rücklagen der Krankenkassen sind bis Ende Juni dieses Jahres auf 20,1 Milliarden Euro angewachsen. Das hat das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) heute bekannt gegeben. Demnach
Kassenrücklagen steigen auf mehr als 20 Milliarden Euro
15. August 2018
Berlin – Die Arzneimittelausgaben der gesetzlichen Kran­ken­ver­siche­rung (GKV) sind abzüglich von Herstellerzwangsabschlägen und Apothekenrabatten in der ersten Hälfte dieses Jahres um 788 Millionen
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

Anzeige
NEWSLETTER