Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Neuer Online-Test zur Prävention von Wundinfektionen veröffentlicht

Freitag, 13. Oktober 2017

Berlin – Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) hat einen neuen Online-Test ans Netz gebracht. Er ermöglicht insbesondere ambulant operierenden Ärzten das Hygiene- und Infektionsmanagement ihrer Praxis zu überprüfen. Dabei kommen Antibiotikaprophylaxe und -initialtherapie ebenso auf den Prüfstand wie Wund­versorgung und Verbandswechsel, Medizinprodukteaufbereitung und Fehler­management.

Der PraxisCheck besteht aus 16 Fragen sowie einem ausführlichen Ergebnisbericht. Dieser zeigt Verbesserungspotenzial auf und gibt praktische Tipps, wie Fehler vermieden und Abläufe reibungsloser gestaltet werden können. Operierende Ärzte der betroffenen Fachgruppen können sich mit diesem PraxisCheck zudem auf die ab 2018 jährlich durchgeführte Einrichtungsbefragung zum Hygiene- und Infektions­mana­gement vorbereiten. Diese Befragung ist Bestandteil des zu Jahresbeginn gestarteten sektorenübergreifenden Qualitätssicherungsverfahrens „Vermeidung nosokomialer Infektionen – postoperative Wundinfektionen“ in Praxen und Kliniken.

Das Online-Angebot „Mein PraxisCheck“ wurde von der KBV gemeinsam mit Vertragsärzten und anderen Experten entwickelt und ist ein Baustein im Quali­tätsmanagement. Mittlerweile umfasst das Angebot sechs Themen und stellt unter anderem PraxisChecks zu Informationssicherheit, Impfen oder Qualitäts­management bereit.

© hil/sb/aerzteblatt.de

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Nachrichten zum Thema

20.02.18
Hamburg verabschiedet Qualitäts­anforderungen für komplizierte Operationen
Hamburg – Der Hamburger Senat hat Rahmendaten für eine gute ärztliche und pflegerische Versorgung bei komplizierten Operationen in einer Rechtsverordnung festgelegt. Danach dürfen ab Juli 2018 nur......
15.02.18
„Der Faktor Mensch ist eines der größten Risiken“
Frankfurt am Main – Piloten schulen Ärzte und Pflegekräfte. Diesen ungewöhnlichen Weg gehen die BG Kliniken, der Klinikverbund der gesetzlichen Unfallversicherung. Die Einblicke in die Luftfahrt......
15.02.18
Wenige Qualitätsmängel bei Niedergelassenen
Berlin – In 470 Fällen ist niedergelassenen Ärzten im Jahr 2016 eine Genehmigung zur Erbringung verschiedener Leistungen entzogen worden. Gründe waren fehlende Fortbildungs- und Leistungsnachweise,......
13.02.18
Experten fordern Pflege- und Qualitätsoffensive für Wundmanagement
Berlin – Angesichts der durch den Pflegebericht des Medizinischen Dienstes des Spitzenverbandes Bund der Krankenkassen (MDS) nachgewiesenen massiven Mängel in der Wundversorgung, haben der......
01.02.18
Wundversorgung und Schmerzerfassung in Pflegeheimen oft mangelhaft
Berlin – Bei der Wundversorgung und der Schmerzerfassung gibt es deutliche Mängel in den 13.600 stationären Pflegeheimen. Bei den 13.300 ambulanten Pflegediensten gibt es vor allem Probleme bei der......
31.01.18
Kinderärzte wünschen sich mehr Hygiene
Frankfurt am Main – Die Wartezimmer hessischer Kinderärzte sind nach eigenen Angaben momentan übervoll. Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte in Hessen mahnt daher mehr Hygiene wie häufiges......
23.01.18
KBV stellt operierenden Vertragsärzten Onlinehilfe zur Hygienedokumentation zur Verfügung
Berlin – Operativ tätige Vertragsärzte, die bestimmte Eingriffe durchführen, müssen ab dem ersten Quartal 2018 Auskunft zu ihrem internen Hygienemanagement geben. Die jährlich stattfindende Befragung......

Fachgebiet

Anzeige

Themen suchen

A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
Y
Z
Suchen

Weitere...

Login

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

Aktuelle Kommentare

Archiv

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Anzeige