Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Pflegekräfte und Ärzte fordern schnelle Reformen im Gesundheitssystem

Mittwoch, 18. Oktober 2017

/Milles Studio, stock.adobe.com

Berlin – Unmittelbar vor dem Start der Sondierungsgespräche fordern Pflegekräfte und Ärzteschaft schnelle Reformschritte im Gesundheitssystem. Der Präsident des Deutschen Pflegerates, Franz Wagner, sagte der Bild, in der Pflege seien bessere Arbeitsbedingungen, eine bessere Bezahlung, mehr Eigenverantwortung und mehr Mitarbeiter notwendig.

„Wir nehmen die Bundeskanzlerin in die Pflicht, ihre Versprechungen vor der Bundestagswahl jetzt in Taten umzusetzen – schnell und spürbar“, betonte Wagner. Das Thema müsse zur „Chefinnensache“ werden.

Der Präsident der Bundes­ärzte­kammer Frank Ulrich Montgomery verlangte „Sofortmaßnahmen im Kampf gegen den Ärztemangel“. Um mehr Ärzte in die Versorgung zu bringen, müssten mindestens 1.000 Studienplätze zusätzlich geschaffen werden, forderte er in der Bild.

Neue Konzepte seien darüber hinaus erforderlich, um die Zusammenarbeit von Kliniken und Praxen zu fördern. „Dazu gehört auch ein gesonderter Finanzierungstopf, um mehr Personal und moderne, digitale Strukturen in den Ambulanzen und Praxen zu bezahlen“, sagte Montgomery.

© kna/dpa/aerzteblatt.de

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Nachrichten zum Thema

22.11.17
TK-Chef fordert einheitliche Honorierung von Ärzten
Hamburg/Berlin – Eine einheitliche Honorierung der niedergelassenen Ärzte hat der Vorstandsvorsitzende der Techniker Krankenkasse (TK), Jens Baas, gefordert. „Auf Dauer müssen wir zu einer......
20.11.17
Henke warnt vor Aufweichung von Behandlungsstandards durch den Ärztemangel
Düsseldorf – Vor einem Aufweichen von Standards aufgrund des Ärztemangels hat der Präsident der Ärztekammer Nordrhein, Rudolf Henke, gewarnt. Es sei nicht zielführend, „ureigene ärztliche Tätigkeiten“......
20.11.17
KBV warnt nach dem Scheitern der Sondierungsgespräche vor einem Stillstand im Gesundheitswesen
Berlin – Nach dem Scheitern der Sondierungsgespräche für eine Jamaika-Koalition aus Union, FDP und Grünen warnt die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) vor einem Stillstand im Gesundheitswesen.......
16.11.17
Sondierungen auf der Zielgraden: Mehr Einigkeit als Streit bei Gesundheit
Berlin – Bevor die Vorsitzenden der vier Parteien in der Nacht von Donnerstag auf Freitag die letzten großen Streitthemen diskutieren und sich möglichst einigen wollen, haben die Unterhändler ein......
14.11.17
Strittige Fragen bei Gesundheit: Mögliche Jamaika-Regierung steht auf der Kippe
Düsseldorf – Ob eine Bundesregierung aus CDU/CSU, FDP und Bündnis 90/Die Grünen kommen wird, ist momentan äußerst fraglich. Das wurde bei der Medizinfachmesse Medica deutlich. „Ich hoffe, dass Jamaika......
14.11.17
Koalition soll Änderungen beim Krankengeld forcieren
Berlin – Angesichts der laufenden Sondierungsverhandlungen zur künftigen Regierungspolitik hat die Unabhängige Patientenberatung Deutschland (UPD) die vier Parteien ermahnt, sich die Fehlentwicklungen......
14.11.17
Pflegeexperten mahnen Jamaika­unterhändler, Farbe zu bekennen
Berlin – Nach einem eher inhaltsarmen Bundestagswahlkampf ist die Pflege auf der Zielgeraden zu einem Aufregerthema avanciert. Es war ein junger angehender Krankenpfleger, der Bundeskanzlerin Angela......

Fachgebiet

Anzeige

Themen suchen

A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
Y
Z
Suchen

Weitere...

Login

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

Aktuelle Kommentare

Archiv

RSS

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Anzeige